• Kierkegaard über Müßiggang

    „An sich ist Müßiggang durchaus nicht eine Wurzel allen Übels, sondern ist, im Gegenteil, ein geradezu göttliches Leben solange man sich nicht langweilt.“

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855), dänischer Philosoph und Theologe 

  • Kierkegaard über klug und edel

    „Eine begeisterte ethische Individualität gebraucht den Verstand, zu entdecken, was das Klügste ist, um es dann bleiben zu lassen, denn was wir im Allgemeinen das Klügste nennen, ist selten das Edle.“

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855), dänischer Philosoph und Theologe 

  • Kierkegaard über das Glück und das Vergleichen I Zitat

    Kierkegaard über das Glück und das Vergleichen

    Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855), dänischer Philosoph und Theologe 

Auch interessant