ImageNoch eine Stunde Zeit, dann war der Abgabetermin für den Projektbericht. Sein Chef wird ihn in der Luft zerreißen, wenn er diese jämmerlichen vier Seiten vorlegt. Aber was sollte er noch schreiben? Die Krawatte schnürte ihm die Luft ab und auf seiner Stirn bildete sich kalter Schweiß, während er in seinem Büro hin und her lief.

Er ging zum Fenster und schaute hinaus. Der Himmel war klar, die Sonne schien und ein Schwarm Vögel zog nach Süden. Nickel Forsters Blick folgte ihrem Flug.

Ein zackiges Klopfen holte ihn zurück ins Büro.

"Herein!"

Nickel Forsters Chef betrat das Zimmer.

"Ist ihnen nicht gut Herr Forster?"
"Doch, doch!"
"Sie sehen blass aus!"
"Nein, nein es ist nichts."
"Ist das der Projektbericht?"
"Ja, aber ... Ich muss …"
"Lassen Sie mich mal schauen."

Sein Chef setzte seine Lesebrille auf, nahm die vier Seiten und überflog sie. Die gerunzelte Stirn schien alle Befürchtungen zu bestätigen.

"Herr Forster!"
"Ja."
"Guter Bericht. Aber müssen Sie immer so viel schreiben? Eine Seite hätte es auch getan. Bitte kopieren und verteilen Sie ihn umgehend an das Projektteam", sagte Nickels Chef.

"Herr Forster!"
"Ja", rief Nickel.
"Beim nächsten Mal aber bitte kürzer."

Die Tür fiel ins Schloss, Nickel wankte zum Fenster und schaute hinaus. Die Vögel waren weg.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern