Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Glückwunschgedichte

Glückwunschgedichte

Bei uns findest du Anregungen für deine Glückwunschgedichte. Nutze die ausgewählten Zitate und Gedichte für deine Glückwünsche und kreiere deine eigene Glückwunschkarte. 

  

1. Liebeserklärung

„Ach, wenn du erfahren wolltest, wie ich dich liebe, so müsstest du mir eine neue Sprache schenken.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), deutscher Dichter

„Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen.“

Vincent van Gogh (1853 - 1890), holländischer Maler

2. Verlobung

„Einen Menschen lieben, heißt ihn so sehen, wie Gott ihn gemeint hat.“

Fjodor Michaijlowitsch Dostojewskij (1821 - 1881), russischer Schriftsteller

„Wirf dein Herz über den Fluss, dann spring hinein und hole es dir wieder!“

Indianerweisheit 

3. Heirat

„Liebe besteht darin, dass zwei Einsamkeiten sich beschützen, sich berühren und sich begrüßen.“   

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926), österreichischer Erzähler und Lyriker

4. Hochzeitstag

„Liebende schließen beim Küssen die Augen weil sie mit dem Herzen sehen möchten.“   

Daphne du Maurier (1907 - 1989), britische Schriftstellerin

„Nicht der Mangel an Liebe, sondern der Mangel an Freundschaft macht die unglücklichen Ehen.“

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph

5. Nachwuchs

„Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe.“

Novalis (1772 - 1801),
deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph,
eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg

6. Dies und Das

„Wenn es dir möglich ist, die Liebe in der Welt mit auch nur einem kleinen Funken zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.“

Jack London (1876 -1916), US-amerikanischer Schriftsteller

„Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück, denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigene Herz zurück.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

„Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.“  

Voltaire (1694 - 1778), französischer Philosoph und Schriftsteller

„Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden.“

Oscar Wilde (1854 - 1900), irischer Schriftsteller

„Es gibt ein Land der Lebenden und ein Land der Toten, und die Brücke zwischen ihnen ist Liebe, das einzige, was bleibt, das einzige, was von Bedeutung ist.“

Thornton Wilder (1897 - 1975), US-amerikanischer Schriftsteller

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück begreifen,
denn das Glück ist immer da.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern