log blueprints 80x50

 

{tab TAB Frage 1}

glueck seifenblasen 700

Diese Anregung besteht aus drei Teilen.

Zunächst - bevor Sie weiterlesen - beantworten Sie für sich, am besten schriftlich, die folgende Frage: Wie bewerten Sie ihre jetzige Situation? Wie sind Sie mit Ihrem Leben zufrieden? Spüren Sie jeden Tag Dankbarkeit oder überwiegt das Gefühl, dass da einiges verbesserungswürdig wäre? Schreiben Sie eine kurze Liste, sie können gerne nach Lebensbereichen unterteilen.

Erst danach (!) geht es weiter in "TAB Teil 2" rechts.

{tab TAB Teil 2}

fluechtling 700

Versetzen Sie sich nun in die Situation, ein Flüchtling zu sein. So ein richtiger Heimatvertriebener, dessen Geburtsstadt zerbombt wird, deren Freundin von einem Geschoß getroffen wurde, der seit Jahren an Hunger leidet und sich auf den Weg nach Europa macht. Was würden Sie empfinden, wenn Sie unter diesen Bedingungen leben würden?

Werden Sie konkret. Bleiben Sie nicht bei einem vagen Unbehagen, versuchen Sie die Verbitterung, Hoffnungslosigkeit, Angst und Verstörtheit tatsächlich, zumindest im Ansatz, nachzuempfinden.

Wie immer gilt: Übertreiben Sie es nicht, Sie sollen nicht für den Rest des Tages unter schlechter Laune leiden. Wenn Sie mögen, notieren Sie Ihre Gefühlsregungen.

Bitte wechseln Sie wiederum erst danach zum "TAB Teil 3".

{tab TAB Teil 3}

Sie ahnen bestimmt schon die dritte Frage: Wie bewerten Sie nun Ihre jetzige Lebenssituation? Wiederholen Sie Teil 1 dieser Anregung. Können Sie mehr Dankbarkeit für Ihr Leben empfinden?

{tab Artikel zum Thema}

Dankbarkeit pflegen – Eine kurze Übung, um das Selbstwertgefühl anderer sowie das eigene zu steigern

Dankbarkeit zu empfinden und es auszusprechen, fördert die Seelenruhe und die eigene Zufriedenheit. Doch viele sind zumeist eher undankbar und unfair dem Leben, dem Umfeld und auch sich selbst gegenüber.

Probiere diese kurze Übung einige Tage aus und lass dich von den positiven Effekten überraschen. 

Mehr

Unsere geheimnisvolle Macht der Gedanken – wie wir sie richtig nutzen!

Die Kraft unserer Gedanken ist mächtig, geheimnisvoll und faszinierend. Lies hierzu Hintergründe, Übungen und die Gedanken großer Denker. Es gibt tausend Gründe, die Macht der Gedanken besser zu nutzen.

Doch wie lenken wir die Bilder in unserem Kopf? Wie nutzen wir das Prinzip für unser Glück? Und es geht sogar noch mehr ...

Mehr

„Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt! Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.“

Mark Aurel (121 - 180), römischer Kaiser und Philosoph

Mehr

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Als Vater von drei Kindern treibt er in seiner Freizeit gerne Sport, meditiert und geht seiner Leidenschaft für spannende Bücher und ebensolche Filme nach.

https://www.blueprints.de

Schlagworte zum Artikel

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern

Zu den Anbieterlinks

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf blueprints.de sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung- und Kurseinnahmen. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Hierfür wären wir natürlich dankbar.