Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Taschenuhr im Sand

Alle Jubeljahre wieder – Bedeutung, Herkunft und Übersetzungen

Alle Jubeljahre wieder (lat. annus iubilaeus "Jubeljahr") ist ein Ausdruck, mit dem wir aussagen, dass etwas ganz selten passiert bzw. einen Zeitraum beschreiben, der uns sehr lange vorkommt. Man sagt z. B., dass ein Ereignis wie die WM, "alle Jubeljahre wieder" passiert, da es nur alle 4 Jahre stattfindet. 

Weitere gängige Ausdrücke sind "Alle Jubeljahre einmal" und "Alle Jubeljahre mal". Spannend ist die Herkunft der Redewendung:

Herkunft von "Alle Jubeljahre wieder"

Sein Ursprung findet die Redensart in dem hebräischen Wort jobel (יובל), was wörtlich übersetzt "Widder" bedeutet. Aus den Hörnern der Widder wurde nämlich das Blasinstrument Schofar gebaut, mit dessen Erklingen im alten Israel alle 50 Jahre das neue Erlassjahr ausgerufen wurde. Der Ausdruck "jobel" wurde so auf das Instrument und das Ereignis an sich übertragen, woraus das "Jobeljahr" bzw. "Jubeljahr" entstand, bei dem allen Israeliten die Schulden erlassen werden sollten. 

Ursprünglich ging es also um ein selten wiederkehrendes Jubiläumsjahr, aus dem später auch das Heilige Jahr der römisch-katholischen Kirche entstand, bei dem der Papst die Gläubigen von gewissen Sündenstrafen freisprechen konnte.  

Verwendest du den Ausdruck

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

 

Beispiele für die heutige Verwendung von "Alle Jubeljahre wieder"

Zitate, Sprüche und Auszüge aus Zeitschriften:

  • "Später sahen wir uns nur noch alle Jubeljahre wieder."
  • "Aber nein, nur alle Jubeljahre durfte sie mit ihm in die Oper." (Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, S.29)

Kannst du eine heutige Verwendung ergänzen?

Vielen Dank für jedes Beispiel!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Was bedeutet "Alle Jubeljahre wieder" auf Englisch und in anderen Sprachen?

  • Englisch: once in a blue moon (einmal während des blauen Mondes [= zweiter Vollmond eines Monats])
  • Französisch: à chaque mort d’évêque/ à chaque mort de pape (zu jedem Bischofs- /Papstod)
  • Französisch alternativ: tous les trente-six du mois (alle sechsunddreißig [Tage] im Monat)
  • Italienisch: ogni morte di papa (jeden Tod eines Papstes)

Synonyme für "Alle Jubeljahre wieder"

  • ganz selten
  • alle heiligen Zeiten (bayrisch und österreichisch)
  • alle Jubeljahre einmal
  • alle Jubeljahre mal 
  • extrem selten
  • so gut wie nie

Kannst du ein (weiteres) Synonym ergänzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Passende Artikel zum Thema auf blueprints

Wie wir unsere Zeit sinnvoll nutzen – Gedanken zum Mysterium

zeit frau tanz 6s 564

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

(Unsere) Zeit ist heutzutage ein bewegendes Thema. Wir merken es an der Tatsache, dass das Wort "Zeit" (nach einer bestimmten Zählart) das häufigste Substantiv der Deutschen ist.

Vielleicht liegt es an der allgegenwärtig empfundenen Überforderung, dass die uns zur Verfügung stehende Zeit einen solchen Stellenwert in unserem Leben einnimmt. Oder auch daran, dass die Zeit zu den größten Wundern unseres Universums zählt. Sie ist ein Mysterium, das wir als ganz selbstverständlich hinnehmen.

Eines ist klar: Unsere Zeit ist begrenzt. Lassen Sie uns darum Gedanken großer Geister zur sinnvollen Nutzung unseres Zeitkontingents anschauen, die erfreulicherweise auch den Zeiten der Muße großen Stellenwert einräumen. Sie erhalten Inspirationen für Ihre eigene Zeitverteilung und motivierende Argumente, eigenständig zu priorisieren.

Am Ende erwartet uns dann das Geheimnis der vergessenen Zeit und mögliche Pfade dorthin.

Zeit und Einstellung: Zeit haben wir nicht ...

Häufig wird angemerkt, dass sie/er absolut "keine Zeit hätte" und Veränderungen würden vorerst noch mehr Zeit kosten. Aber genau das müssen wir tun. Wir müssen uns Zeit nehmen, um Neues auszuprobieren, es anpassen, lieb gewonnene Gewohnheiten aufgeben. Sie haben trotzdem keine Zeit? Dann lesen Sie bitte die folgende Geschichte:

Fontane - überlass es der Zeit

Erscheint Dir etwas unerhört,
Bist Du tiefsten Herzens empört,
Bäume nicht auf, versuch's nicht mit Streit,
Berühr es nicht, überlass es der Zeit.
Am ersten Tag wirst Du feige Dich schelten,
Am zweiten lässt Du Dein Schweigen schon gelten,
Am dritten hast Du's überwunden;
Alles ist wichtig nur auf Stunden,
Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Heinrich Theodor Fontane, deutscher Dichter, * 1819, † 1898

Vielen Dank an Robert Bättig aus der Schweiz für die Einsendung

Bücher über "Alle Jubeljahre wieder"



Jubeljahren in der katholischen Kirche

Videobeitrag

Länge: 7 Minuten

Wann kommt das nächste Jubeljahr?

Siehe die Liste auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Jubeljahr

trenner blanko

Noch ein kniffliges Wort gefällig?

Wasser predigen und Wein trinken – Bedeutung, Ursprung

Wasser predigen und Wein trinken – des Heuchlers...

trenner blanko

Anregungen zum Erweitern des eigenen Wortschatzes

Wortschatz erweitern

Den Wortschatz erweitern – 20 Übungen und Tipps

Wir öffnen morgens die Augen und fangen an zu denken, zu schreiben oder zu sprechen. Wenn wir nicht gerade als Tiefseetaucher in der Nordsee arbeiten, kommunizieren wir, bis wir wieder ins Bett gehen und die Augen schließen.

Neuere Untersuchungen gehen davon aus, dass in unserem Kulturkreis durchschnittlich 16.000 Wörter am Tag gesprochen werden. Es macht einen Unterschied, ob ich das mit einem großen oder einem kleinen Wortschatz tue.

Ein größerer Wortschatz hat viele weitere Vorteile. Aber was können wir unternehmen, um ihn mit Freude und Spaß zu erweitern? Damit auch für dich etwas dabei ist, zeigen wir 20 verschiedene Möglichkeiten auf. Viel Spaß beim Erweitern deiner Lexik.

trenner blanko

Bücher zum Erweitern des eigenen Wortschatzes



Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern