Image Hast du eigentlich ein Vorbild? Gibt es für dich einen lebenden oder bereits verstorbenen Menschen, der durch bestimmte Eigenschaften oder besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten für dich ein Vorbild ist?

Es ist hier kein Personenkult gemeint. Vielmehr geht es darum, positive Beispiele für Menschen zu finden, die in ihrem Tun und Lassen für uns zu einem indirekten Coach werden bzw. werden könnten.

Gibt es Menschen, die bewundernde Reaktionen bei dir hervorrufen? Zum Beispiel:

  • "So möchte ich auch Probleme lösen können!"
  • "So möchte ich auch reden können!"
  • "Diese Gelassenheit und Ruhe halte ich für erstrebenswert."
  • "Sein selbstsicheres Auftreten ist bewundernswert."
  • "Seine Art zu ..."
  • "So möchte ich auch wirken!"

Oder ist es das "Gesamtbild einer Person", also seine Persönlichkeit, die großen Eindruck auf dich macht?

Bitte nehme dir Zeit und denke über Vorbilder nach. Notiere ihre Namen auf einem Blatt Papier, wenn sie sich noch nicht in dein Herz eingeschlossen haben.

Doch wenn du einen Schritt weitergehen willst und mehr von deinem Vorbild profitieren möchtest, dann versuchen bitte Folgende:

Setze dich mit der Person genauer auseinander. Lese die Biographie oder Bücher von ihr, schaue Fernsehsendungen über sie an bzw. schreibe ihr einen Brief. Oder versuche sogar die Person "live" zu erleben. Das hängt natürlich von deinem Vorbild ab, welchen Weg du wählen kannst

Was hat diese Person eigentlich tun müssen, um so zu werden? Welchen Lebensweg ist sie gegangen? Wie ging sie mit Niederlagen um? Welche konkreten Ziele hatte und hat diese Person? Was hält dein Vorbild für "seinen Schlüssel zum Erfolg"? Was ist seine Definition von Erfolg?

Die Antworten auf diese und andere Fragen werden dir bei deinem Weg zu deinen persönlichen Zielen wertvolle Dienste leisten. Du musst nicht alle Fehler im Leben selbst machen und "das Rad der Erkenntnis" ständig neu erfinden. Profitiere von den vielen großartigen Personen, die uns umgeben bzw. einst auf diesem Planeten geweilt haben.

Du wirst so viel von diesen Person lernen, da wir besser von Menschen lernen, "die wir lieben". Eine schlechte Kopie oder ein Plagiat von deinem Vorbild bzw. deinen Vorbildern wirst du so nicht, aber du wirst immer mehr eine Person, die du sein willst, die du magst und die jeden Tag ein wenig besser wird.

Du wirst ein Vorbild - und die brauchen wir!

„Obschon vorbildliche Gefolgsleute, die andere in allem überragen, heutzutage sehr schwer zu finden sind, kann jemand verschiedene Männer auswählen, von denen jeder den anderen in einer Tugend übertrifft, wie etwa Anstand, Tapferkeit, die Art zu sprechen, gutes Benehmen, treue und schnelle Entschlussfähigheit, denen man hart nacheifern kann.“

Aus dem Buch Hagakure: Der Weg des Samurai von Tsunetomo Yamamoto

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern