Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

tandoran

Spannung, Fantasy und Yogaphilosophie verwoben in einem Lesevergnügen, das von der ersten bis zur letzten Seite fesselt

Tandoran ist eine Welt, in der die geheimnisvollen Kräfte östlicher Weisheitslehren zur Normalität gehören. Schon Kinder lernen den Umgang mit der Lebensenergie des Yogas in der Schule.

Dieses Paradies wird bedroht. Finstere Mächte und das rätselhafte Absterben der Pflanzen treiben die Bewohner zur Verzweiflung.

In dieser verfahrenen Situation taucht in der Schule der tausend Lichter eine mysteriöse Prophezeiung auf. Das Kind der zwei Welten soll zur Rettung Tandorans das Gefäß des Lichts finden. Dazu müssen vier zunächst unerklärliche Aufgaben erfüllt werden. Großmeister Allando reist mit seinem Meisterschüler zur Erde, um Jason Lazar auf die sterbende Welt zu holen.

Aus den Rezensionen:

  • "Ein Geschichte in die ich sehr gerne eingetaucht bin, die mich sehr gefesselt und gepackt hat." 
  • "... spannende und tiefgreifende Geschichte."
  • "... Weisheiten lassen das Erlebte tief im Herzen widerhallen."
  • "Tolle durchgängige Story mit hohem Suchtfaktor." 

--> Alle Rezensionen lesen - Kaufen bei Amazon - Presse <-- 

Auszug aus den Amazon-Rezensionen

Peter Bödeker zeichnet mit großer Liebe zu Detail die Charaktere und lässt sie Abenteuer bestehen, die mehr sind als Action - vielmehr scheinen die großen und uralten Weisheiten und Wahrheiten des Yoga durch jede Seite der Geschichte.
Niemals langatmig geschrieben, war ich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und habe sofort im Anschluss an den ersten begonnen, den zweiten Teil von Jason Lazars Abenteuer auf Tandoran zu verschlingen. von David Schulz


Dieses Buch entführt mich in die Welt von Tandoran. Eine Welt, ähnlich der Unsrigen. Jason, ein junger Mann wird im Wald von einem seltsam anmutenden Mann überfallen und von einem nicht minder seltsamen Mann gerettet. Bei seiner Oma angekommen erfährt er, dass ein Großteil seines bisherigen Lebens eine Lüge war. Sein Vater war kein Mensch der Erde, sondern ein Mensch von Tandoran, einem fernen Planeten. Jason wird auf diesem Planeten als der Auserwählte erwartet. Als er zustimmt, mit auf den Planeten Tandoran zu reisen, beginnt ein großes Abenteuer in einer anderen und doch vertrauten Welt.
Spannung und Faszination halten den Bogen bis zum letzten Wort und die dahinter liegenden Weisheiten lassen das Erlebte tief im Herzen widerhallen.
Band zwei war ein Muss für mich.  von Eva Maria


Mir erging es ebenso: nach Teil 1 "musste" ich Teil 2 bestellen. Und es hat sich gelohnt! Das Abendteuer geht nahtlos weiter, die Spanung steigert sich stetig bis zum Schluss.
Besonders gelungen finde ich diesmal die Yoga-Methaphern, die in die einzelnen "Prüfungen" eingebettet sind. Der Autor hat es gut verstanden, Schritte auf dem Weg des geistigen Yoga bildhaft umzusetzen, hier spürt man viel lebendige Kreativität und Fantasie, zusammen mit einem wohl eigenen tiefen Verständnis des Yoga-Weges.
Besonders gefallen hat mir die allmähliche Entschlüsselung, was das Gefäß des Lichts nun wirklich ist, und die Beschreibung jeder einzelnen Prüfung. Und: dass zum Gelingen einer Sache es nicht genügt, irgendwelche Zauberkräfte zu haben, sondern dass sich ein Mensch als Ganzes, sozusagen mit Haut und Haaren, Körper Geist und Seele hineinwerfen muss und das Gelingen mit allem was er hat und ist einfach riskieren muss... von jukiwi 

--> Alle Rezensionen lesen - Kaufen bei Amazon - Presse <--

 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter: