Scharade-Rätsel Beispiele

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Scharade-Rätsel – Beispiele für besonders schöne Silbenrätsel

Scharade-Rätsel (oder Charade-Rätsel, frz. charade = seichte Unterhaltung) sind Rätsel in Versform, bei dem die gesuchten Wörter zunächst in ihre Silben zerlegt werden und dann diese Silben umschrieben werden.

Am Ende wird dann noch das gesuchte Lösungswort, das aus den Silben besteht, gesucht.

Ein Beispiel zum Warmwerden:

1. Silbe: ein männlicher Vorname
2. Silbe: eine Fleischspeise
Das Ganze ist eine komische (Theater-)Figur

Lösung: Hans + Wurst = Hanswurst

Scharade-Rätsel werden auch Silbenrätsel, Charaden oder Wortteilrätsel genannt.

Weitere Bedeutungen von Scharade

  1. Scharade ist auch ein Pantomimespiel, in dem die Mitspieler ein aus zwei Substantiven zusammengesetzten Begriff pantomimisch erklären müssen.
  2. Scharade (auch Farce) bezeichnet ebenso eine absurde, oberflächliche Heuchelei.

Wir haben hier auf blueprints.de hintersinnige, lustige und auch vertrackte Scharade-Rätsel zusammengesellt.

Punkt bp 1

1. Zwei Worte

Zwei Worte weiß ich, die einander Feind,
das eine sucht das andre zu verderben,
in beiden müssen viel Geschöpfe sterben;
und hast du sie zu einem Wort vereint,
eint sich auch ihre zehrend böse Kraft,
schon manchen Volksstamm hat es hingerafft.

Welches Wort wird gesucht?

Paula Dehmel, deutsche Schriftstellerin, * 1862, † 1918

Lösung anschauen: "+" klicken →

Feuer + Wasser = Feuerwasser

Punkt 2

2. Erste Silbe ist Alt

Meine erste Silbe ist
Alt: sogar noch älter,
Als das alles, was ihr wisst: 
Und die junge Zweite ist 
Hoher Schmuck der Wälder.
In dem schönen Hirtenstrauß
Jörgens für sein Lenchen,
Nimmt sie sich vortrefflich aus.
Und das Ganze bringt nach Haus
Manches Muttersöhnchen.

Isaak Maus, deutscher Schriftsteller, * 1748, † 1833

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ur + Laub = Urlaub

Punkt 3

3. Gerstensaft

Das Erste.
Dem alten Deutschen Gerstensaft
Verdopple ich Wohlgeschmack und Kraft.

Das Zweite.
Seit Adam bin als Intendant
Der Pflanzenwelt ich anerkannt.

Das Ganze.
Ein großer Arzt und biedrer Freund
Von einem Königreich beweint.

Friedrich von Matthisson, deutscher Lyriker, Bibliothekar und Prosaschriftsteller, * 1761, † 1831

Lösung anschauen: "+" klicken →

Hopfen + Gärtner = Hopfengärtner

Punkt 4

4. Ein Hund

Mein Erstes ist ein Hund,
mein Zweites ist ein Junge,
mein Ganzes ist ein Dieb,
kein Hundejunge!

Paula Dehmel, deutsche Schriftstellerin, * 1862, † 1918

Lösung anschauen: "+" klicken →

Spitz + Bube = Spitzbube

Punkt 5

5. Schiffe befestigen

Die erste Silbe bedeutet etwas,
womit Schiffe befestigt werden,
die zweite Silbe ist ein Buchstabe;
das ganze Wort ein Vogel.

Jakob Glatz, lutherischer Pfarrer, * 1776, † 1831

Lösung anschauen: "+" klicken →

Tau + 'be' = Taube

Der Buchstabe 'b' wird gesprochen (a, be, ce, de, ...)

Punkt 6

6. Frohes Fest

Wenn man ein frohes Fest verbindet
mit einem Teil vom Baum,
Ergibt sich etwas, was man findet
in manches Schiffes Raum.

Stine Andresen, deutsche Schriftstellerin, 1849 - 1927

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ball + Ast = Ballast

 Punkt 7

7. Ein Schmerz

Ein Schmerz, ein Ausruf und ein ewig Nein,
Wird stets der Grund von aller Freundschaft sein.

Welches Wort (1+1+1 Silben) wird gesucht?

Franz Brentano, deutscher Philosoph, * 1838, † 1917

Lösung anschauen: "+" klicken →

Harm + o + nie = Harmonie

Hinweis: Harm ist ein zehrender, großer innerlicher Schmerz, Kummer

Punkt 8

8. An Frieslands Küsten

An Frieslands Küsten siehest du
Das Erste blühend sich erstrecken,
Des Meeres Welle rollt herzu,
An seines Kleides Saum zu lecken.

Und in das Zweite gehet ein,
Was in den höchsten Höhen schwebet,
Was in den Tiefen mag sich freun
Und ich und du und was da lebet.

Ein hoher Titel ist das Ganze,
Doch hadre nicht mit dem Geschick
Wenn dir nichts ward von seinem Glanze,
Ein hoher Titel birgt kein Glück.

Stine Andresen, deutsche Schriftstellerin, 1849 - 1927

Lösung anschauen: "+" klicken →

Marsch + All = Marschall

Punkt 9

9. Die erste musst du haben

Die erste musst du haben zu dem zweiten,
soll dieses jene dir bereiten.
Das Ganze leider pflegt jedoch den Leuten
das Gegenteil von beiden zu bedeuten.

Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874 - 1936

Lösung anschauen: "+" klicken →

Lust + Spiel = Lustspiel

Punkt 10

10. Nur durch Eins vernehmt ihr, was ich sage

Nur durch Eins vernehmt ihr, was ich sage;
Zwei und Drei sind süß, doch ohne Frage
möcht ich nicht sie kosten alle Tage:
und die Eins-Zwei-Drei zusammen gar
möcht ich nicht ein einzig Mal im Jahr.

Jean Dufresne, deutscher Schachmeister und -autor, 1829 - 1893

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ohr + Feige = Ohrfeige

Punkt 11

11. Als der Mond am Firmamente

Als der Mond am Firmamente
Heller als das Erste strahlte,
Gabst du mir von deinem Zweiten
Einst ein heilig Angedenken.
Dieses will ich treu bewahren,
Und an meinem Busen tragen,
Bis einst unser beider Zweites
Sich verwandeln wird zum Ganzen.

Ignaz Franz Castelli, österreichischer Dichter und Dramatiker, 1781 - 186

Lösung anschauen: "+" klicken →

Silber + Haar = Silberhaar 

Punkt 12

12. Klärchen nähte

Klärchen nähte an dem ersten
und war ganz die beiden zweiten,
denn sie durfte Sonntag reiten,
Leutnant Kurt wollt sie begleiten;
ihre Augen wurden groß,
müßig lag die Hand im Schoß.

Mutter näht am andern Fenster,
sah's und runzelte die Brauen:
Höre, Kind, Luftschlösser bauen
taugt nicht viel für fleißige Frauen,
weil man leicht die Pflicht vergisst
und zu sehr das Ganze ist.
Paula Dehmel, deutsche Schriftstellerin, 1862 - 1918

Lösung anschauen: "+" klicken →

Saum + Selig = Saumselig

Punkt 13

13. Eins-zwei-drei

In eins-zwei-drei lebt ganz gemütlich
Herr Müller mit Herrn Schulze friedlich;
bis Müller einst, wer hätt's gedacht,
Anspruch auf Schulzes zwei-drei macht.

Da hörte man ein bös Geschrei:
So denk doch eins, mein Herr eins-zwei!
Ich muss stets alles zwei bezahlen,
kann nicht mit zuviel zwei-drei prahlen;

kommst du noch mal mir drum ins Haus,
ist's mit der guten eins-zwei-drei aus.

Paula Dehmel, deutsche Schriftstellerin, 1862 - 1918

Lösung anschauen: "+" klicken →

Nachbar + Barschaft = Nachbarschaft

 

Punkt 14

14. Ein fremd' Gewicht

Die erste Silbe lehrt ein fremd' Gewicht dich kennen;
Was nur kein Unding ist, wird dir die zweite nennen;
Das Ganze lob' ich mir, wenn es ist gut geraten,
Es sei vor oder nach, nur nicht anstatt des Braten.

Gustav Theodor Fechner

Lösung anschauen: "+" klicken →

Pud + Ding = Pudding

Hinweis: Pud ist ein früheres russisches Gewicht (16,38 kg)

Punkt 15

15. Auf der höchsten Berge Rücken

Auf der höchsten Berge Rücken
ist es immer leicht zu finden,
wo die kleinen Gletscherbäche
schäumend sich zu Tale winden.

Tausch die Silben - ach, verlegen
steh ich vor gemischten Dingen,
Chemiker und Apotheker
mögen dir die Lösung bringen.

Paula Dehmel, deutsche Schriftstellerin, 1862 - 1918

Lösung anschauen: "+" klicken →

Wasserscheide, Scheidewasser

16. Leserergänzungen bzw. -korrekturen

Hast du etwas am oben Geschriebenen zu korrigieren oder zu ergänzen?

Jeder kleine Hinweis hilft uns und allen Lesern weiter. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

17. Noch ein Rätsel gefällig?

Rätsel: Saurier-Hatz

Rätsel: Saurier-Hatz

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

17.1. Rätsel: Die Saurier-Hatz

Die Steinzeit-Jäger haben dazugelernt, Arbeitsteilung heißt die Devise. Um möglichst große Beute zu machen, nimmt jeder Jäger einen erfahrenen Fährtensucher mit auf die Pirsch.

Finde Folgendes heraus:

  1. Welcher Jäger ist mit welchem Fährtensucher unterwegs?
  2. Welcher Saurierart (immer nur eine) ist das jeweilige Zweierteam jeweils nachgejagt? 
  3. Wie viele Tiere haben die Parteien jeweils erlegt?

Wer mit wem unterwegs war, was sie jagten und wie viele Tiere sie erlegten.

  • Jäger: Agg, Egg, Igg, Ogg, Ugg
  • Fährtensucher: Figg, Jigg, Pigg, Rigg, Wigg
  • Beutetiere: Brontosaurier, Monoclonius, Pterodactylus, Triceratops, Tyrannosaurier
  • Anzahl Beutetiere: 8, 12, 17, 18, 23

Hinweise:

  • Igg und Figg, die gemeinsam mehr als 8 Tiere erlegten, brachten von ihrer ersten gemeinsamen Jagd weniger Tiere mit, als die Leute, die auf Monoclonius-Jagd waren.
  • Wigg spürte die Brontosaurier auf.
  • Agg und sein Fährtensucher, der nicht Jigg hieß, brachten 12 Tiere zu den Höhlen zurück.
  • Egg jagte den Pterodactylus.
  • Bei einer dieser Jagden blieben 17 Tyrannosaurier auf der Strecke.
  • Von den von Rigg gefundenen Tieren wurden 18 erlegt.
  • Ogg, der weniger Tiere als 18 Tiere tötete, hatte nicht den Triceratops gejagt.
  • Ugg ist nicht der Jäger, der die meisten Tiere erlegte. 

Was sind Gnome?

Was sind Gnome?

(Es gibt zwei Möglichkeiten!)




1. (griech. gnome, "Erkenntnis") Die Gnome ist eine aus dem Orient stammende Form des Denk- oder Weisheitsspruchs.
Sie sind knapp und rhythmisch gehalten und enthalten meist eine Lehre, eine Lebensregel oder eine Lebensweisheit. Ein Beispiel: "Denn nur zum Werden, nicht zum Sein, sind wir auf Erden." (Aus Friedrich Rückerts "Die Weisheit des Brahmanen")

2. Des Weiteren bezeichnet man im Volksglauben als "Gnome" die zwergenhaften und verborgenen Wesen aus dem Geisterreich.

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

18. Gehirnjogging-Bücher

 

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern