Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

faul sonne hut mann u3 564

Manchmal stellen wir uns unseren Wünschen und Zielen nicht, weil wir eine "Ausrede" haben. Die Einstellung zu uns selbst und zur Ausgangssituation ist zu pessimistisch. Wir betrachten nicht beide Seiten der Situation oder des Problems.

Hier einige Beispiele für solche Ausreden und ein paar Vorbilder, die zeigen, dass es nicht stimmen muss, was wir an Bedenken in uns tragen.

 
 

bp 1

Ausrede 1: Ich bin zu schwach

Schon bedacht?

  • Robert W. Woodruff war über 30 Jahre Präsident von Coca-Cola. Dabei konnte er wegen einer Dyslexie nicht einmal richtig lesen. Selbst als er es zum führenden Manager gebracht hatte, musste er jedes Wort einzeln aussprechen. Frage: Wenn Woodruff es mit solch einer Schwäche gelungen ist, Coca Cola aufzubauen, was können Sie dann schaffen?
  • Stevie Wonder erspielte trotz Blindheit zahlreiche goldene Schallplatten.
  • Sylvester Stallone wurde trotz gelähmten Augenlides ein höchst erfolgreicher Schauspieler.

bp 2

wald der beruehmten z4 564

Ausrede 2: Mir fehlt dafür die nötige Ausbildung

Schon bedacht?

  • Albert Einstein begann erst mit drei Jahren zu sprechen. Er verließ die Schule ohne Abschluss ...
  • Mark Zuckerberg wurde trotz abgebrochenen Studiums zu einem der erfolgreichsten Unternehmer der jüngeren Geschichte. Bill Gates hat es genauso gehalten. Mehr als die Hälfte der Unternehmer in Deutschland sollen keinen Studienabschluss besitzen.
  • Oder nehmen wir als Beispiel, Ihnen fehlt als Zugangsvoraussetzung eine Fremdsprache wie Spanisch. Das Internet ist voller Lehrer für Spanisch, die mit Ihnen als Muttersprachler den Weg gemeinsam gehen.

bp 3

Ausrede 3: Ich bin dafür noch zu jung

Schon bedacht?

  • David Stuart begann im Alter von 8 Jahren unter Anleitung von Linda Schele die Maya-Hieroglyphen zu entschlüsseln. Im Jahre 1984, im Alter von 18 Jahren, wurde er der jüngste Empfänger des "Genius grant" der MacArthur-Gesellschaft. Als 12-jähriger hielt er einen Vortrag vor einer Gruppe von 150 Archäologen ...
  • Judit Polgar gilt als spielstärkste Frau der Schachgeschichte. Mit 16 verlieh ihr die FIDE den Titel eines Großmeisters (GM). Sie verbesserte den Rekord von Bobby Fischer um einen Monat.
  • Friedrich von Schiller schrieb bereits mit 17 an dem Stück die Räuber. Mit 21 hatte er es vollendet.
  • Bobbele war 18, als er Wimbledon gewann ...

 
 

bp 4

Ausrede 4: In meinem Alter geht das nicht mehr

Schon bedacht?

  • George Bernard Shaw pflückte noch mit 96 Pflaumen.
  • Hulda Crooks fing mit 65 mit dem Bergsteigen an. Mit 91 bestieg sie den Fudschijama in Japan.
  • Goethe vollendete erst im 8. Lebensjahrzehnt den Faust.
  • Bei Leichtathletik-Wettbewerben laufen Männer auch in der Altersklasse M80 die 10.000 Meter noch regelmäßig unter 50 Minuten.

bp 5

Ausrede 5: Meine Herkunft erlaubt das nicht

Schon bedacht?

  • Arnold Schwarzenegger stammte aus einfachen Verhältnissen. Er hat es zum Bodybuilding-Weltmeister gebracht, zum gefeierten Filmstar und zum Gouverneur von Kalifornien.
  • Frank-Walter Steinmeier, mittlerweile Bundespräsident, verweist stolz auf seinen Herkunftsort Brakelsiek und auf ein Elternhaus "ohne Klavier und Bibliothek".

Weitere Beiträge zum Thema

5-Stunden Regel

fuenf stunden regel apfel 3 564

Die 5-Stunden Regel, die einen durchschnittlichen Menschen in einen erfolgreichen verwandelt

Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Arbeitsleben einem Hamsterrad gleicht? Sie schaffen und schaffen und irgendwie geht nichts so richtig voran?

Ihre Lösung könnte in einer 200 Jahre alten Regel liegen. Illustre Gestalten wie die Herren Gates und Zuckerberg, aber auch erfolgreiche Frauen wie Oprah Winfrey folgen tagein, tagaus dieser simplen Regel, die einen ganz normalen Menschen zu Erfolgen führen kann, die er zu Beginn nicht für möglich gehalten hätte.

Lesen Sie hier, was die 5-Stunden-Regel genau beinhaltet und wie Sie diese in Ihr eigenes Leben integrieren können.

Meine Ziele, meine Ausreden und ich

ziele ausreden braun 564

Optimaler Praxisleitfaden und Wegbegleiter für nachhaltige eigene Veränderung

Sie halten mit diesem Buch einen Werkzeugkasten in Ihren Händen, der Ihnen helfen wird, ein erfülltes Leben zu führen, ein Leben, das Sie begeistert. Gehen Sie mit auf eine Reise zur Erfüllung Ihrer Sehnsüchte. Eine Reise mit Begleitern, die ebenfalls Wünsche und Ziele haben. Eine Reise voller Ideen und Anregungen, unterstützt durch Impulse per E-Mail und eine MP3-Visualisierungsübung.

Die Autoren beherrschen das Themenfeld souverän und bearbeiten es mit vielfältigen Methoden und reichhaltigen Werkzeugen. Sie wissen selbst, dass auf den Wunsch die Tat folgen muss. Beide Autoren zeigen Ihnen, wie Sie dieses Tun mit nachweislich wirksamen Vorgehensweisen und erprobten Instrumenten so effizient und erfolgsversprechend wie möglich gestalten. Mit den ersten Erfolgen wächst die Motivation und mit ihr der Wille, weiterzumachen. So kommen Sie Ihren Zielen jeden Tag ein Stückchen näher.

Aus den Rezensionen

  • "... ich bin bereits jetzt schon restlos begeistert."
  • "... bewusst zu werden, was ich überhaupt will ..."
  • "Ein super-praktischer Begleiter."
  • "Ein richtig gutes Buch, wenn man etwas in seinem Leben verändern möchte!"

--> Alle Rezensionen lesen - Kaufen bei Amazon - Presse <-- 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 17.11.2019

  • Expressives Schreiben - Anleitung für eine großartige Technik bei Krisen, Problemen, Ängsten
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat
  • Wort der Woche
  • Die Mitte suchen
  • Logogriph-Rätsel von Karl Rudolf Hagenbach
  • Aufgabe: Differenz gleich 5
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern