Auch eine Art Mucker

Was ist eigentlich ein Mucker?

Lösung anschauen: "+" klicken →

Ein "Mucker" ist ein heimtückischer, scheinheiliger Mensch. Die Bezeichnung ist der Jägersprache entnommen und bezieht sich auf den männlichen Hasen in der Paarungszeit, der als "Mucker" bezeichnet wird.

Passende Artikel zum Thema auf blueprints

Mucker-Gedicht

Rat für Mucker

Sprich Wahrheit nicht frei in's Gesicht, –
Du wirst verhöhnt;
Verkleid' es hold mit Flittergold, –
Man wird versöhnt.
Es sei Dein Wort an jedem Ort
Demütiglich;
mach' dir zur Pflicht: Schweig! – muckse nicht;
Stets bücke Dich!
Bist Du nur klug, hast Witz genug, –
Dann steigst Du flugs;
Um groß zu sein, trag' frommen Schein;
Doch – bleib ein Fuchs!

Heinrich Martin (1818 - 1872), deutscher Schriftsteller

Körpersprache im Alltag

laecheln sympathsich he 564

Körpersprache im Alltag: 9 Tricks, die uns sympathisch machen

Wenn wir uns mit einem Menschen unterhalten oder in einer Gruppe kommunizieren, achten wir fast ausschließlich darauf, WAS wir sagen. Die meisten beschränken ihre Achtsamkeit darauf, was aus ihren Mündern strömt. Dabei senden wir auf vielen Wegen, auch in der Stille, pausenlos Signale an unsere Umwelt: mit unserem Körper. Leicht boykottieren wir uns dadurch selbst.

Die folgenden 9 Körpersprache-Tricks sind Empfehlungen, die uns bewährterweise sympathischer wirken lassen. Es wäre ungerecht, sie als psychologische Tricks zu verurteilen, nur weil wir damit Menschen manipulieren könnten. Vielmehr sollten wir sie als Unterstützung von positiven Anliegen verstehen (und auch nur dafür einsetzen).

bigott

(frz.), Das Wort 'bigott' kommt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie >frömmelndblindgläubigscheinheilig<.>

Tartuffe

"Tartuffe" ist die Titelfigur und der Name einer Komödie vom französischen Schriftsteller und Komödiendichter Molière (eigentlich Jean Baptiste Poquelin, * 1622, † 1673).

Ein "Tartuffe" ist heute ein Synonym für einen Heuchler oder Scheinheiligen.

Kennen Sie einen Tartuffe?

 

Noch ein Rätsel gefällig?

lakonisch bis sophistisch

Was bin ich ...

  • lakonisch?
  • sibyllinisch?
  • sophistisch?

 

Aufgabe: Wie viele Füße hat ein Tausendfüßler?

Aufgabe: Wie viele Füße hat ein Tausendfüßler?

Aufgabe: Wie viele Füße hat ein Tausendfüßler?

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Aufgabe: Wie viele Füße hat ein Tausendfüßler?

Bis zu wie viele Füße hat ein Tausendfüßler?

  • 280
  • 340
  • 540
  • 750
  • 1300

Noch ein Rätsel gefällig?

Kritikaster bis Salutist

Was ist ...

  • ein Kritikaster?
  • eine Journaille?
  • ein Salutist?

Hagestolz, Nurmi und Schwerenöter

Wie haben Sie mich genannt?

  • Einen Hagestolz!
  • Einen Nurmi!
  • Einen Schwerenöter!

Was meinten Sie mit dieser Bezeichnung?

Teste unseren Gehirnjogging-Kurs

ImageKOSTENFREI

"Jogge" mit und du wirst merken, dass der Kurs Freude macht und dir hilft.

  • Du behältst mehr.
  • Du bist konzentrierter.
  • Du trainierst mit Spaß.
  • Du wirst leistungsfähiger im Denken.
  • Du steigerst dein Wissen und deine Kreativität.

Mit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainierst du auf erprobte Weise dein Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Teste hier kostenfrei unseren Kurs.

Gehirnjogging-Bücher

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern