Teilen bringt Freude:   Teilen auf Facebook Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen

Gedächtnisspiele - Rätsel, Knobelleien und weitere Anregungen

Willkommen im Bereich Gedächtnisspiele! Hier finden Sie Artikel, Downloads und sonstige Beiträge der blueprints-Redaktion zum Thema "Gedächtnisspiele".

 
 

  • red blue 564 apixGehirnjogging auf blueprints.de - vielfältig, fordernd, mit viel Spaß.

    Wir joggen durch die Fauna und Flora und bringen unseren Körper auf ein höheres Leistungsniveau. Wir gehen ins Fitness-Studio und trainieren unsere Muskeln oder treten in die Pedale, um "fitter" zu werden.

    Bei Gehirnjogging ist es ähnlich. Nur leider (oder Gott sei Dank!) sehen wir nicht die physische Veränderung. Was wir aber bemerken, ist eine verbesserte Konzentrations- und Lernfähigkeit sowie eine Aktivierung unserer Kreativität. Des Weiteren wird unsere Gedächtnisleistung vergrößert.

    Verschiedenste Untersuchungen haben aufgezeigt, dass durch regelmäßiges Gehirnjogging die Geschwindigkeit des Denkens verdoppelt werden kann. Es macht also nicht nur Spaß, sondern wir tun etwas für einen unserer wichtigsten "Muskel". Oder brauchen Sie den nicht? ;-)

     

    Frische Aufgaben

     

     
     

     

  • Die Walt-Disney-Methode ist eine Kreativitätstechnik, die der Amerikaner Robert Dilts durch Modellieren von Walter Elias Disney entwickelt hat. (Modellieren bezeichnet hier den Prozess des Ab- und Nachbildens menschlicher Höchstleistungen.)

    Diese Methode eignet sich besonders, um Ziele zu erarbeiten und geeignete Lösungen bzw. Maßnahmen zu finden.

    Der Gründer und Namensgeber der weltbekannten Disney Company war ein Mensch mit sehr ausgeprägten Träumen und Visionen. Er trennte drei verschiedene Phasen der Erarbeitung seiner Ziele und unterschied diese räumlich und zeitlich voneinander.

    Diese Phasen oder Positionen waren: der Träumer, der Realist und der Kritiker. Für jede dieser drei Positionen hatte Walt Disney sich einen anderen Raum eingerichtet, der ihn auch durch seine Ausstattung unterstützte, in günstige Denk- und Gefühlszustände für die jeweilige Rolle zu gelangen.

  • flughoernchen 2 apix

    Über Milliarden Jahre haben sich in der Natur extrem erfolgreicheSymbiosen, Konstruktionen und Systeme entwickelt.

    Das Militär, die Autobauer, Flugzeugentwickler, Architekten und andere haben sich dieser Prinzipien bedient. Aber? Wie können Sie Bionik für Probleme, Aufgaben und Ziele nutzen?

    Entdecken Sie faszinierende Beispiele für diese Milliarden-Schmiede und nutzen Sie die einfache 4-Schritt-Anleitung für die Anwendung der Bionik auf Ihre Probleme und Herausforderungen.

  • osborn methode apix

    Wer eine erfolgreiche Idee weiterentwickeln möchte, der hat mit der Osborn-Methode ein hilfreiches Werkzeug. Wir nutzen Sie im blueprints Team immer wieder, um Bestehendes zu verändern, anzupassen oder neue Anwendungsmöglichkeiten zu entwickeln. Am Beispiel von Jim, der eines seiner Bücher weiterentwickeln möchte, zeigen wir die Anwendung der Osborn-Methode auf. Nutzen auch Sie die Methode für Ihren Erfolg.

  • "Wir packen einen viel kleineren Wortschatz als unsere Großeltern in viel dürftigere Sätze; unser Umgang mit Wörtern ist lax, gering schätzend oder lümmelhaft. Nur zwei Minderheiten wissen noch, was sie an der Sprache haben: die einflussarme Minorität der Liebhaber und die einflussreiche Minorität der Manipulierer." Wolf Schneider, in Wörter machen Leute, S. 314

    Die Anzahl der Wörter, die wir in unserem Leben sprechen, liegt bei ca. 300 Millionen. Es ist an uns, das mit einem Wortschatz von 10.000, 13.000 oder gar 20.000 Wörtern zu tun. Verschiedene Untersuchungen belegen, dass der Sprachschatz eines Menschen ein Spiegel seiner Intelligenz, sozialen Rangstufe und seiner Einkommensstufe ist.

  •  

    ImageDiese Technik geht zurück auf den Psychologen Edward de Bono. Die Idee dieser Technik ist, systematisch unterschiedliche Positionen zu einer Frage, Problemstellung oder einen Ziel einzunehmen, um so verschiedene Denkansätze durchzuspielen. Erfahrungsgemäß erhält man so mehr Problemlösungen, Ideen und geeignete Maßnahmen, als wenn nur die gewohnten Standpunkte eingenommen werden.

  • Bei der Technik der Bisoziation werden zwei verschiedene "Denk-Dimensionen" zusammengebracht, um eine Lösung oder Weiterentwicklung zu erhalten.

    Das klassische Beispiel ist hier die Druckerpresse. Johannes Gutenberg erfindet die Druckpresse mit beweglichen Lettern, als er Merkmale der Weinpresse mit denen des Münzprägestempels verbindet.

    Bei der Kreativitätstechnik der Bisoziation nutzt man bildhafte Vergleiche bzw. Bilder, um Ideen zu generieren und Lösungen zu finden. Bei dieser Technik löst man sich vom Problem bzw. von der Frage, um spielerisch kreative Ideen zu finden. Voraussetzung ist jedoch, dass man sich auf diese Technik einlässt und bereit ist, diesen etwas "anderen Weg" zu gehen.

  • 27 Ausgaben, die Spaß machen und helfen

    • mehr zu behalten
    • konzentrierter zu sein
    • mit Spaß das Wissen zu erweitern
    • leistungsfähiger zu denken
    • die Kreativität zu steigern

     

    Siegfried Wühle schreibt: Der Kurs war klasse!

    Ich habe zwar einige Male gestöhnt, weil die Aufgaben nicht einfach waren... Aber mit dem "Ziel" vor Augen war es dann gut machbar!

    Der große Vorteil an dieser Form fand ich, ist, dass die Mails im Posteingang stehen, man kann selbst entscheiden, wann man arbeitet - o.k. das kann man mit einem Buch auch! Nur das stell ich dann ins Regal und... Der Schweinehund hat gewonnen! Bei meinem Posteingang wurde ich immer erinnert und der Schweinehund hatte keine Chance! Danke!

  • KOSTENFREI

    "Joggen" Sie mit und Sie werden merken, dass der Kurs Freude macht und Ihnen hilft.

    • Sie behalten mehr
    • Sie sind konzentrierter
    • Sie trainieren mit Spaß
    • Sie werden leistungsfähiger im Denken
    • Sie steigern Ihr Wissen und Ihre Kreativität

    ImageMit unserem blueprints-Kurs Gehirnjogging trainieren Sie auf erprobte Weise Ihr Gehirn und zwar mühelos und mit Freude am Lösen und Tüfteln. Testen Sie hier kostenfrei unseren Kurs.

    Für jeden von uns ist es wichtig, unser Gehirn regelmäßig angemessen zu fordern. Die Informationsflut wird jeden Tag größer, ob im Studium, bei der Arbeit oder im Privaten. Doch auch unsere Gemütsverfassung reagiert positiv auf das Gehirntraining. Die Lösungssuche und Entscheidungen eines trainierten und fitten Gehirnes sind nachweislich besser. Außerdem ist es für alle unabdingbar, die bis ins hohe Alter geistig rege und aktiv bleiben möchten.

    blueprints-Kurs Gehirnjogging

    • einmal eintragen und wöchentlich üben
    • mit wissenschaftlich fundierteÜbungen
    • eine Stunde Spaß pro Woche, der gleichzeitig trainiert
    • mit Spaß und Freudedas Gehirn leistungsfähigermachen
    • verschiedene Bereiche des Gehirns trainieren
    • steigern Sie Ihr Wissenund Ihre Kreativität
    • Ihre Denkfähigkeitwird merklich erhöht
    • Ihre Konzentrationwird spielerischgesteigert

    => Das Fitnesscenter für Ihren Kopf

    Machen Sie mit und beginnen Sie jetzt!

    Ja, ich möchte den blueprints-Kurs Gehirnjogging 3 Kursfolgen lang kostenfrei testen

     
       
     

     

    ... und freuen Sie sich auf unsere Kursfolgen im ansprechenden Layout:

     

    Beispiel-Kurs
    In dieser Form erhalten Sie Ihre Kursinhalte

     

     

     

  • Sudoku

    5 Sudokus im praktischen Download - einfach ausdrucken und losspielen.

    Unsere beliebten Sudokus - hier zum Download und einfachen ausdrucken. Ergänzt um ein wenig Hintergrundwissensowie der Spielanleitung.

    Inklusive Lösungen.

  • Leitfaden: Problemlos jede Liste merken

    Möchten Sie sich problemlos jede Liste merken und leicht einprägen und dabei noch Spaß erleben - dann nutzen Sie unseren Leitfaden.

    Außerdem trainieren Sie Ihr Gedächtnis und steigern Ihre Kreativität.

    Unser Gehirn verhält sich wie eine kleine Diva beim Merken von Gegenständen, Listen oder Aufzählungen. Es will etwas geboten bekommen, ansonsten verwirft es den Lernstoff rasch wieder. Kann man das Gehirn aber beeindrucken, nimmt es die gereichten Häppchen rasch und dauerhaft in sich auf.

  • Morphologie ist die Lehre von den Gestalten oder Formen eines Gegenstands- oder Sinnbereichs. Die "Erfindung" dieser Kreativitätstechnik wird dem Schweizer Astrophysiker Fritz Zwicky zugeschrieben. Sie basiert auf der Analyse und Strukturierung eines Problems, um systematisch Ideen zu finden.

    Die Technik Morphologische Matrix wird Ihnen helfen, Teillösungen zu finden, um die Gesamtlösung zu erhalten.

  •  

    Die Merktechnik "Das Zahl-Form-System" wird Ihnen helfen, sich schnell und einfach Listen einzuprägen.

    Außerdem fördert diese Technik die Kreativität und macht Spaß.

    Nutzen Sie die Technik und helfen Sie Ihrem Gedächtnis bei seiner Arbeit. Sie werden begeistert sein.

    Das Gedächtnis nimmt ab, wenn man es nicht übt. (Marcus Tullius Cicero)

  •  

    Ich hatte mir selbst den Spaß verdorben. Wenn der Zaubertrick durchschaut ist, fällt der Zauberer vom Sockel. Dieser Zaubertrick für das Merken einer Auflistung in der richtigen Reihenfolge ist die sogenannte Routenmethode, auch unter dem Namen Locitechnik bekannt.

    Nehmen wir an, Sie möchten sich eine Aufzählung oder eine Reihe von Gegenständen merken. Wie im Artikel "Problemlos jede Liste merken" geschildert, ist die Visualisierung der Listenpunkte von Vorteil. Jedes Element einer Liste bleibt umso stärker im Gedächtnis haften, je stärker es visualisiert wurde.

  •  

    Aktueller denn je ist der Trend des Brainwalking - Denken und Bewegen und dabei das Gehirn fit machen. Das liest sich ganz einfach.

    Gehen, auf den Weg achten, zuhören, die Übung verstehen und dann noch ausführen:

    Entscheidend beim Brainwalking ist die geistige Aktivität. Dazu gibt es Aufgaben, u. a. aus dem Mentalen AktivierungsTraining (MAT ®), der Gesellschaft für Gehirntraining (GfG), derzeit Deutschlands größtem Verein zur Steigerung der geistigen Fitness.

  • Die Welt-Schachregeln als kostenloser Download - mit freundlicher Genehmigung des deutschen Schachbundes.

    Lernen Sie (besser) Schachspielen mit den offiziellen Schachregeln und deren Erläuterungen. Gratis als gut ausdruckbarer Download auf blueprints.

  • Leitfaden: Reizworttechnik

    Um auf kreative Ideen und Lösungen zu kommen, werden bei der Reizworttechnik Begriffe miteinander verbunden, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. So wie "Softwareprogramm" und "Go-Cart" oder "Mittelklassewagen" und "Stöckelschuhe".

    Eine Methode, die nicht nur hilfreich ist, sondern auch die Stimmung in Workshops aufhellt.

  • Leitfaden: Eselsbrücken erfolgreich nutzen

    Wer Eselsbrücken erfolgreich nutzen will, sollte bereit sein, ein wenig zu "spinnen".

    Gemeint ist mit einer Eselsbrücke ein kleiner Spruch oder Reim, der dem besseren Merken von Daten und Fakten dient.

    Beispiel: "Wer nämlich schreibt mit "h" - ist dämlich!"

    Nutzen Sie Ihre eigenen Eselsbrücken, um sich wichtige Daten, Fakten oder Aufgaben zu merken. Sie werden sehen, es macht Spaß, diese Brücken zu bauen.

  • jeden tag neues lernen 564

    In der Abwechslung liegt der Schlüssel zum erfolgreichen Gehirntraining. Jung bleiben Sie im Kopf, wenn Ihr Denken die Richtung ändern kann. Nutzen Sie die breite Vielfalt der Angebote, um vergnügliche und interessante Trainingseinheiten für Ihr Gehirn zu finden.

    Der Übungsstoff kann gar nicht bunt genug sein. Vom Computerspiel bis zur Unterhaltung mit der Nichte über den Sinn des Lebens, vom Erlernen einer neuen Sportart bis zur Eroberung einer bisher unbekannten Sprache.

    Achten sollten Sie bloß auf eines: dass Sie möglichst jeden Tag eine Anregung für Ihr Gehirn schaffen. In der Konstanz liegt der Erfolg begründet. Dabei müssen Sie nicht unbedingt zusätzliche Zeit aufbringen, sondern nutzen den Alltag für Ihre Gehirnübungen.

    Wir haben ein Potpourri an Ideen für das Motto "Jeden Tag etwas Neues lernen" gesammelt. Die meisten Vorschläge sind kurz und kostenlos.

  • leichter lernen 1

     

    Leichter lernen lernen - 12 Dinge, die Sie unbedingt nutzen sollten!

    Warum sich beim Lernen abquälen, wenn es auch wesentlich leichter geht und mehr Spaß macht? Außerdem wird der Lernstoff schneller aufgenommen und länger behalten.

    Klingt gut - oder? Hier 12 nicht immer genutzte Geheimnisse des leichten Lernens - vom Rappen und Orteff bis hin zu Ritualen im antiken Griechenland

  • gedaechtnispalast start nr 564

    Das Geheimnis von Sherlock Holmes: Der Gedächtnispalast (mit Anleitung)

    Der Meisterdetektiv nutzt in der BBC-Serie eine Gedächtnis-Technik, die von den alten Griechen erfunden wurde. Studien legen nahe, dass jedermann mit dieser uralten Technik sein Gedächtnis drastisch verbessern kann. Die Anwendung macht sogar Spaß.

    Unten im Text findet sich eine Kurzanleitung als PDF zum Ausdruck.

  • Namen leichter merken - Wie prägen wir uns Namen besser ein?

    Der Name ist eines unserer persönlichen Lieblingsworte. Nichts hören wir lieber als den eigenen Namen. Umso unglücklicher, wenn wir Schwierigkeiten haben uns Namen zu merken. Es fördert nicht gerade die eigene Sicherheit, es kommt mitunter zu peinlichen Begegnungen und wir haben eine Möglichkeit weniger, die Beziehungsebene positiv zu fördern. Doch was tun, sprach Zeus? Es gibt da einfache und hilfreiche Methoden.

Auch interessant