Goethe in Sessenheim

Goethe in Sessenheim

Als ein Biograf erfuhr, dass Goethe (lebte von 1749 bis 1832) als junger Mann im heutigen Sessenheim in Frankreich gewesen war und sich in ein Mädchen namens Friederike Brion verliebt hatte, reiste er in das Dorf.

Der Biograf fragte unter anderem eine alte Dame nach dem Mädchen. Die Dame konnte sich gut erinnern und begann zu erzählen. 

Auf die Frage, was sie von Goethe wisse, sagte sie: "Ja, richtig, der Goethe. Ein Student, der mal hier war. Wir dachten alle, er und Riekchen würden ein Paar werden. Aber eines Tages war er auf und davon, und kein Mensch hat je wieder etwas von ihm gehört."

Goethe und die Sessenheimer Lieder bzw. Sesenheimer Liebeslyrik

Die Sesenheimer Lieder sind eine Sammlung von Gedichten, die teils von Johann Wolfgang von Goethe stammen. Sie entstanden, während Goethe von 1770 bis 1771 in Straßburg und im elsässischen Sessenheim im Haus des Pfarrers Brion zu Besuch war. Hier findet sich eine Auswahl der Sesenheimer Liebeslyrik.

Die Sessenheimer Lieder sind oft vertont worden. Hier ein Beispiel: 

Audios zu "Sessenheimer Lieder"

Audio: Sesenheimer Lieder: No. 2. Mailied (May Song) · Antje Perscholka

Länge: 2:23 Minuten

Audio: Sesenheimer Lieder: No. 3. Ich komme bald (I will be coming soon)

Länge: 1: 14 Minuten

Goethe im Bildungskanon

Damit das nicht zu oft passiert, dass jemand das Universalgenie Goethe nicht kennt, findet es sich im Bildungskanon wieder. Hier kannst du im Kanon stöbern. Es sind spannende, hilfreiche und geniale Inhalte dabei.

Bildungskanon

bibliothek prag bildung 8 564

Als Bildungskanon wird allgemein der Bildungskern einer Kultur bezeichnet. Es gibt viele Spielarten des Bildungskanons, zum Beispiel einen Schulischen Bildungskanon, einen Bildungskanon der Literatur, einen Kanon der Konfuzianischen Bildung, einen Bibelkanon, einen Buddhistischen Kanon usw. Im Altertum galten die Sieben Freien Künste (Grammatik, Rhetorik, Dialektik, Arithmetik, Geometrie, Musik und Astronomie) als maßgeblich für die Inhalte der Bildungskanons.

Wir erkennen: Das, was als Bildungskanon bezeichnet wird, unterliegt der jeweiligen Kultur und ändert sich im Zeitablauf. Auch wir haben einen blueprints-Bildungskanon definiert und integrieren dessen Inhalte nach und nach auf blueprints.de.

Mehr zu Johann Wolfgang von Goethe

philos goethe schillerGoethe und Schiller

Johann Wolfgang Goethe, ab 1782 von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), war ein deutscher Schriftsteller, Dichter und Wissenschaftler. Er gilt als einer der bedeutendsten Literaten der deutschen Geschichte.

Zitate von Goethe auf blueprints

Das Universalgenie Goethe hat noch einiges mehr gesagt. Hier findest du einige interessante und nachdenkenswerte Zitate auf blueprints

Weitere Zitate von Goethe auf blueprints

Das Was bedenke, mehr bedenke Wie

Das Was bedenke, mehr bedenke Wie

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Das Was bedenke, mehr bedenke Wie“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über Ordnung

„Gebraucht die Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt euch Zeit gewinnen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe zu Selbstmanagement

 

„Ordnung, Präzision, Geschwindigkeit sind Eigenschaften, von denen ich täglich etwas zu erwerben suche.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über Lesen lernen

„Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem an Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann auch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über den Umgang mit Menschen

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe zu lesen lernen

Lesen Zitate

„Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem an Zeit und Mühe kostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann auch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Führungstipp von Goethe

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über das Tun

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter, 

Goethe über das Fragen

„Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über Lernen

„Wir lernen nur von denen, die wir lieben.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe Zitat – täglich lernen

Jeden Tag

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Goethes Empfehlung über das tägliche Lernen

„Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832 ), deutscher Dichter 

Goethe über Taten

„Der Worte sind genug gewechselt,
lasst mich endlich Taten sehen!
Indes ihr Komplimente wechselt,
kann etwas Nützliches geschehen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter 

Goethe über Kühnheit

Goethe über Kühnheit

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Was immer du tun kannst oder wovon du träumst - fange es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter 

Goethe über das Denken und Tun

„Was keiner wagt, das sollt ihr wagen,
was keiner sagt, das sagt heraus,
was keiner denkt, das wagt zu denken,
was keiner anfängt, das führt aus.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter 

Goethe über Meditation

„Meditation bringt uns in Berührung mit dem, was die Welt im Innersten zusammenhält.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethes Tipp

„Was verkürzt mir die Zeit? Tätigkeit!

Was macht sie unerträglich lang? Müßiggang!

Was bringt in Schulden? Harren und Dulden!

Was macht Gewinnen? Nicht lange besinnen!

Was bringt zu Ehren? Sich wehren!“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über die Zeit am Tag

 

„Die Zeit ist unendlich lang und ein jeder Tag ein Gefäß, in das sich sehr viel eingießen lässt, wenn man es wirklich ausfüllen will.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über Hindernisse

„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe über den Wechsel

„Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen,
aber man sieht auch Früchte reifen und neue Knospen keimen.
Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter

Goethe Kinder Flügel

Goethe Kinder Flügel

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Goethe über Kinder und Flügel – Bedeutung vom Zitat

„Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter  

Videos zu Johann Wolfgang von Goethe

Dokumentation zu Goethes Schaffen

Länge: 59 Minuten

Video: Fakten über Goethe - Wussten Sie eigentlich...? | kabel eins Doku

Länge: 5:18 Minuten

Bücher über Goethe



Weitere Anekdoten auf blueprints.de

Die Top 7:

Mark Twain und die hochnäsige Dame

Mark Twain und die hochnäsige Dame

Mark Twain wurde zu einer Gesellschaft beim Gouverneur geladen. Ihm wurde die Ehre zuteil, die Gattin des Gastgebers zu Tisch...

Mark Twain und die Lebensrettung - Anekdote

Mark Twain und die Lebensrettung

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen
Mark Twain und die Lebensrettung Mark Twain wurde einst von einem...

Abraham Lincoln und die schmutzige Hand

Der US-Präsident Abraham Lincoln stammte aus sehr einfachen Verhältnissen. Als er noch die Volksschule Hodgenville besuchte, wollte der Lehrer eines...

Franz Liszt und die Zuckerzange

Liszt war in einem sehr vornehmen Hause zum Tee geladen. Der Zucker wurde herumgereicht. Der alte Herr kam mit der...

Sokrates und der Schwätzer

Ein Schwätzer wünschte von Sokrates die Kunst der Rede zu lernen. Der Philosoph verlangte von ihm doppelt so viel Honorar...

Der Hut von Hans-Christian Andersen

Der dänische Märchenschreiber Hans-Christian Andersen zog sich nicht immer besonders vorteilhaft an. Einmal fragte ihn ein Mann etwas bissig: "Dieses...

Roosevelt und der schlagfertige Demokrat

Theodore Roosevelt um 1904

Theodore Roosevelt (1858 - 1919), 26. amerikanischer Präsident; (Foto um 1904) Roosevelt und der schlagfertige Demokrat 1901 kandidierte Theodore Roosevelt...

→ Noch mehr Anekdoten? Zu allen Anekdoten auf blueprints.de


blueprints-Buch: Humoriges und Nachdenkenswertes der Jahrhunderte

blueprints Anekdotenbuch

In eigener Sache

blueprints anekdotenbuch

blueprints-Anekdotenbuch: Humoriges und Nachdenkenswertes der Jahrhunderte

Wie nützlich Anekdoten doch sind. Lockere mit ihnen ernste Themen auf - oder bringe andere zum Lachen - zeige Probleme aus neuen Perspektiven. Nutze die Kurzgeschichten für deine Argumentation in Gesprächen und belebe deine Sprache und dein Schreiben damit. 

Zu kaufen: hier auf Thalia.de oder hier auf Amazon.

Der Beitrag ist eingeordnet unter: