Jeder ist ein Genie

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Jeder ist ein Genie! Doch wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“

unbekannter Autor

Punkt bp 1

1. Quelle des Zitates

Dieses Zitat wird zumeist dem deutsch-US-amerikanischen Physiker Albert Einstein (1879 - 1955) zugeschrieben. Das konnte so bis dato aber nicht bestätigt werden.

Kennst du die Quelle des Zitates oder hast du einen Hinweis für uns?

Schreibe einfach deine Ideen unten ins Feld oder füge einen hilfreichen Link ein.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 2

2. Unsere Idee zur Herkunft

Die Idee Fabeln zu nutzen, Tieren bestimmte Eigenschaften zuzuordnen oder sie für Statements wie beim Zitat zu nutzen, ist wesentlich älter als Albert Einstein. Deswegen ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass bei Einstein der Ursprung des Zitates liegt.

Einstein ist ein Genie und er hat vieles messerscharf formuliert. Deswegen ist es durchaus möglich, dass es eine Anekdote gibt, in der Einstein dieses Zitat quasi in den Mund gelegt wird. Anekdoten müssen nämlich nicht wahr sein, sie könnten es aber. Hier findest du mehr zum Thema Anekdoten und eine großartige Auswahl von ihnen auf blueprints.

Weitere Anekdoten auf blueprints.de

Die Top 7:

Mark Twain und die hochnäsige Dame

Mark Twain und die hochnäsige Dame

Mark Twain wurde zu einer Gesellschaft beim Gouverneur geladen. Ihm wurde die Ehre zuteil, die Gattin des Gastgebers zu Tisch...

Mark Twain und die Lebensrettung - Anekdote

Mark Twain und die Lebensrettung

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen
Mark Twain und die Lebensrettung Mark Twain wurde einst von einem...

Abraham Lincoln und die schmutzige Hand

Der US-Präsident Abraham Lincoln stammte aus sehr einfachen Verhältnissen. Als er noch die Volksschule Hodgenville besuchte, wollte der Lehrer eines...

Franz Liszt und die Zuckerzange

Liszt war in einem sehr vornehmen Hause zum Tee geladen. Der Zucker wurde herumgereicht. Der alte Herr kam mit der...

Sokrates und der Schwätzer

Ein Schwätzer wünschte von Sokrates die Kunst der Rede zu lernen. Der Philosoph verlangte von ihm doppelt so viel Honorar...

Der Hut von Hans-Christian Andersen

Der dänische Märchenschreiber Hans-Christian Andersen zog sich nicht immer besonders vorteilhaft an. Einmal fragte ihn ein Mann etwas bissig: "Dieses...

Roosevelt und der schlagfertige Demokrat

Theodore Roosevelt um 1904

Theodore Roosevelt (1858 - 1919), 26. amerikanischer Präsident; (Foto um 1904) Roosevelt und der schlagfertige Demokrat 1901 kandidierte Theodore Roosevelt...

→ Noch mehr Anekdoten? Zu allen Anekdoten auf blueprints.de


blueprints-Buch: Humoriges und Nachdenkenswertes der Jahrhunderte

blueprints Anekdotenbuch

In eigener Sache

blueprints anekdotenbuch

blueprints-Anekdotenbuch: Humoriges und Nachdenkenswertes der Jahrhunderte

Wie nützlich Anekdoten doch sind. Lockere mit ihnen ernste Themen auf - oder bringe andere zum Lachen - zeige Probleme aus neuen Perspektiven. Nutze die Kurzgeschichten für deine Argumentation in Gesprächen und belebe deine Sprache und dein Schreiben damit. 

Zu kaufen: hier auf Thalia.de oder hier auf Amazon.

Punkt 3

3. Varianten des Zitates

Verschiedene Varianten dieses Zitates sind zu finden. Hier eine kleine Auswahl:

  • "Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist."
  • "Beurteilen Sie einen Fisch nicht aufgrund seiner Fähigkeit, auf einen Baum zu klettern."
  • "Beurteile einen Fisch nicht nach seiner Fähigkeit, einen Baum zu erklettern."
  • "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." 

Punkt 4

4. Nutze deine Stärken

Das Zitat soll ja auch aufzeigen, dass wir alle unterschiedliche Stärken haben, die es gilt zu entwickeln. Hier findest du Beiträge und Übungen zum Thema auf blueprints.de:

Stärken und Schwächen herausfinden

Stärken und Schwächen

4.1. Stärken und Schwächen herausfinden – warum wir sie kennen sollten

Nein, nicht nur im Vorstellungsgespräch ist es wichtig sie zu kennen. Um generell selbstbewusster zu werden und um den eigenen Weg zu finden und zu gehen, ist das Kennen der eigenen Stärken und Schwächen überaus förderlich.
 
Nicht immer sind uns diese bewusst. Einerseits, weil wir unsere Schwächen nicht wahrhaben wollen. Andererseits, weil wir zu wenig Rückmeldungen über unsere Stärken und Schwächen erhalten. Um das zu ändern, laden wir dich zu einer bewährten und hilfreichen Übung ein. Außerdem kannst du an einem kostenfreien Test der Universität Zürich teilnehmen und mehr über deine Charakterstärken erfahren. 

Stärkenorientierung

Stärkenorientierung

4.2. Stärkenorientierung: Auf Stärken konzentrieren will gelernt sein

Wir alle haben unterschiedliche Stärken und Schwächen, neigen aber dazu, ein vermeintliches Idealbild anzustreben. Das führt häufig dazu, dass wir vor allem unsere Schwächen wegtrainieren oder verbergen wollen. Dabei würde eine Konzentration auf unsere Stärken auf Dauer erfolgreicher sein. Doch wie kriege ich das hin? Lese hier über die drei notwendigen Schritte und nutze auch die Übung, um deine Stärken herauszufinden.

Einen Laufwettbewerb bei Olympia wird ein Pinguin nie gewinnen. Aber hast du mal einen Pinguin beim Schwimmen beobachtet? Schwimmen scheint eher seine Stärke zu sein.

 

Punkt 5

5. Zitate von Albert Einstein

Albert Einsteins messerscharfer Verstand hat viele großartige Ideen, aber auch Zitate hervorgebracht. Hier eine Auswahl:

Weitere Zitate von Albert Einstein auf blueprints

Albert Einstein über die Phantasie

„Phantasie ist alles. Es ist die Vorschau auf die kommenden Ereignisse des Lebens.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker

Albert Einstein über Phantasie und Wissen

„Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker

Albert Einstein über Erfolge sichtbar machen

„Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker

Albert Einstein über Vorbilder

Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild zu sein, wenn es nicht anders geht, ein abschreckendes.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Persönlichkeit

Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und Leistung.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ziele und Werte

Der Intellekt hat ein scharfes Auge für Methoden und Werkzeuge, aber er ist blind gegen Ziele und Werte.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein und die Formel des Erfolges

Wenn a für Erfolg steht, gilt die Formel a = x + y + z; x ist Arbeit, y ist Spiel, und z heißt Maulhalten.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ziele

Perfektion der Mittel und Konfusion der Ziele kennzeichnen meiner Ansicht nach unsere Zeit.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Albert Einstein über Ausdauer

„Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker 

Albert Einstein über das Schämen

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

 

Albert Einstein über die Einfachheit

Einstein über die Einfachheit

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

„Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.“

Albert Einstein 

Albert Einstein über den Wahnsinn

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein, deutsch-US-amerikanischer Physiker, * 1879, † 1955

Einstein Glück Zitat

Albert Einstein über das Glück

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

5.1. Einstein Zitat über Glück

„Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern.“

Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker 

 

Punkt 6

6. Artikel und Beiträge zu Albert Einstein auf blueprints

Nichtsdestotrotz war Einstein ein Genie. Deswegen hier mehr zu diesem großen Denker auf blueprints.de:

Einstein und die Größe des Weltraums

Die folgende Anekdote wird von Frau Einstein berichtet.

Als Albert Einstein die allgemeine Relativitätstheorie begründet hatte, wurden er und seine Frau immer wieder zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen. Eines Tages waren die beiden einer Einladung zur Sternwarte des Mount Wilson Observatoriums in Kalifornien gefolgt. Es hatte das damals größte Fernrohr der Welt in Betrieb.

Ein Mitarbeiter des Observatoriums hatte die Aufgabe, Frau Einstein das fünf Meter Durchmesser messende Fernrohr zu erklären und zu zeigen.

Frau Einstein fragte: "Wozu brauchen Sie eigentlich so ein Fernrohr?"
Der Mitarbeiter antwortete: "Das brauchen wir, um die Größe des Weltraums auszumessen."
Frau Einstein erwiderte: "Ach, wie komisch. Mein Mann macht das auf der Rückseite gebrauchter Briefumschläge."

 

Einsteins Mantel

Albert Einstein gilt als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Wissenschaftsgeschichte und weltweit als bekanntester Wissenschaftler der Neuzeit. Folgende Anekdote wird von ihm berichtet: 

Eines Tages traf Einstein auf der Straße einen Bekannten. Dieser sagte: "Herr Einstein, Sie sollten sich unbedingt einen neuen Mantel kaufen!"
Einstein: "Weshalb denn? In dieser Stadt kennt mich doch keiner."

Nach Jahren trafen sich beide in derselben Stadt wieder, und Einstein trug den alten Mantel noch immer. Der Bekannte riet dem Gelehrten erneut, sich einen neuen Mantel zu kaufen.
Einstein sagte: "Weshalb denn? Hier kennt mich doch jeder."

Per Schiff mit Einstein

Der erste israelische Staatspräsident Chaim Weizmann fuhr einst gemeinsam mit Albert Einstein zusammen per Schiff nach Amerika. Nach der Reise wurde Weizmann gefragt, wie er die lange Schifffahrt verbracht habe.

Weizmann  sagte: "Einstein erklärte mir die ganze Zeit seine Relativitätstheorie."
"Und welchen Eindruck gewannen Sie davon?"
"Ich glaube, er versteht sie!"

Punkt 7

7. Videos zu "Albert Einstein"

Video: Albert Einstein: So hat er die Physik revolutioniert | Quarks

Länge: 2:50 Minuten

Video: Wer ist eigentlich ... Das größte Genie unserer Zeit? | Galileo | ProSieben

Länge: 7:25 Minuten

Punkt 8

8. Bücher über Albert Einstein



Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchtest du die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und nutzen sie lediglich für den Versand des Newsletters. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter. Hier findest du mehr zum Datenschutz auf blueprints.de.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern