Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

maslow hierarchie a3.jpg

Was will ich wirklich? So finde ich meine wahren Bedürfnisse heraus

Wir Menschen ähneln uns in unseren Bedürfnissen und unterscheiden uns in unseren Wünschen. Wenn wir die Bedürfnisse hinter den Wünschen erkennen, öffnen sich uns eine Vielzahl von Alternativen, die Bedürfnisse zu befriedigen. Lesen Sie eine kurze Einführung in die grundlegenden menschlichen Bedürfnisse und nutzen Sie den Download Bedürfnisse aufdecken, für eine erkenntnisreiche und spannende Übung.

"Auf die Absicht aller Dinge,
nicht auf den Erfolg blickt der Weise."

Lucius Annaeus Seneca

 

Die Bedürfnisse nach Maslow

Eine gute Einführung in die grundlegenden menschlichen Bedürfnisse erhalten wir über die folgende, angepasste Version der Maslowschen Bedürfnispyramide

Die Pyramidenform impliziert, dass der Mensch zuerst nach den Grundbedürfnissen strebt. Darauf bauen sich weitergehende Bedürfnisse auf, die danach in dem Wunsch nach Selbstverwirklichung gipfeln.

 

Eigentlich nutzte der US-amerikanischen Psychologe Abraham Maslow (1908 - 1970) den Begriff der Bedürfnishierarchie. Ein weiteres Modell der Bedürfnisse finden wir bei E. Schomburg.

 

Die Bedürfnisse nach E. Schomburg

Der deutsche Pädagoge, Heilpädagoge und Hochschullehrer Eduard Schomburg hingegen formuliert die folgenden Lebensgrundbedürfnisse:

  1. Liebe
  2. Sicherheit
  3. Anerkennung, Bestätigung, Erfolgserlebnisse
  4. Raum zu freiem, schöpferischem Tun
  5. Erlebnisse mit Erinnerungswert
  6. Selbstachtung

Schomburg war der Auffassung, dass das Erhalten oder Erreichen dieser Grundbedürfnisse die Psychohygiene sichert. 

DUDEN Definition Psychohygiene

Wissenschaft und Lehre von der Erhaltung der psychischen und geistigen Gesundheit als Teilgebiet der angewandten Psychologie

Welchem Modell wir auch vertrauen oder folgen, wichtig erscheint uns, dass wir uns mit unseren Bedürnisse und Motiven beschäftigen, um den besten Weg zu finden ein glückliches und selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

"Es genügt nicht, nur fleißig zu sein - das sind die Ameisen.
Die Frage ist vielmehr: wofür sind wir fleißig?"

Henry David Thoreau

 

Prüfung der Bedürfnisse

Wir brauchen nicht alle Bedürfnisse in vollem Umfang zu befriedigen, um ein zufriedener Mensch zu sein. Da wir von der Veranlagung her unterschiedlich sind benötigen wir alle etwas anderes, um glücklich zu sein. Wobei es auch verbindende Elemente gibt. (siehe Artikel: Was macht uns wirklich glücklich?)

Eine genaue Prüfung der grundlegenden Bedürfnisse ist sinnvoll, da wir so Defiziten und Möglichkeiten in unserem Leben auf die Spur kommen.

Beispiel: Was nützt mir die Erfüllung aller materiellen Wünsche, wenn ich menschlich vereinsame?

Was benötige ich nun zu meinem Glück? Kann ich unter Umständen zugunsten des einen mehr auf das andere verzichten?

 

 was brauche ich

 

Was sind meine Bedürfnisse?

In der folgenden Übung kommen Sie Ihren Bedürfnissen auf die Spur. Nutzen Sie den Download, um die Beweggründe hinter Ihren Handlungen zu identifizieren. So wächst nicht nur Ihre Selbsterkenntnis, sondern Sie agieren flexibler in strittigen Situationen.

Darüber hinaus ermitteln Sie, welche Bedürfnisse in Wahrheit hinter Ihren Wünschen an die Zukunft stehen. So können Sie alternative oder bessere Ziele finden, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Im letzten Schritt hinterfragen wir, welche Bedürfnisse bei Ihnen (noch) nicht erfüllt sind.

Wenn Sie mögen, überlegen Sie sich darüber hinaus alternative Aktivitäten, die diese Bedürfnisse ebenso befriedigen. Vielleicht erhalten Sie dadurch Anregungen für ein gesünderes Leben, neue Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung mit Ihren Lieben oder sogar einen besser zu Ihnen passenden Beruf.

 

Übung: Meine Bedürnisse erkennen (Download als PDF)

 

 

 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 10.11.2019

  • Weniger ist mehr! Wie ein einfacher Leitsatz alles verändern kann
  • Zitat der Woche
  • Gedicht: Im Park
  • Wort des Tages
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Rätsel - Scherzfrage
  • Wortanfang suchen
  • Aufgabe: Rechenzeichen setzen
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern