Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

bleiben Sie gesund

Nur wer darauf achtet, dass sowohl Geist als auch Körper im Gleichgewicht sind, kann gesund bis ins hohe Alter bleiben. Falls Sie nicht genau wissen, was Sie für Ihre Gesundheit im Alltag tun können, finden Sie hier wertvolle Tipps sowie neue Anregungen.

Punkt bp 1

Werden Sie gelassen

Punkt 2

Viel Bewegung draußen für einen ausgewogenen Tag

Unser Körper ist dazu gemacht, um jeden Tags aufs Neue etwas zu leisten. Leider ist es heute bei vielen Menschen so, dass diese am PC arbeiten und nach acht Stunden keine Lust mehr dazu haben, sich noch zu bewegen. Vielleicht hilft es Ihnen, wenn Sie sich einmal vor Augen führen, dass nicht nur extremer Sport im Fitnessstudio oder auf einem heimischen Laufband guttut, sondern auch viel mildere Formen der Bewegung. Parken Sie einmal etwas weiter weg von Ihrem Büro oder einem anderen typischen Ziel und laufen Sie die letzten Kilometer.

Gerade das Gehen fördert die Durchblutung und tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Psyche gut. Halten Sie sich gerade am Wochenende häufig draußen in der Sonne auf. So wird der Körper beim Ausruhen auf einer Parkbank oder beim Wandern durch Felder und Wiesen genug Vitamin D aufbauen, welches er nur mit der Hilfe von Sonnenlicht produzieren kann.

Unsere Tipps:

Punkt 3

Gehirnjogging wichtig im Alter

Nicht nur der Körper kann sich beim Joggen einmal so richtig verausgaben, sondern auch das Gehirn muss trainiert werden, damit es lange fit und gesund bleibt. Jogging für das Gehirn ist vor allem für alte Menschen ein Thema. Müssen diesen nicht mehr für den Beruf, ein Studium oder eine Fortbildung Neues lernen, so wird das Gedächtnis nicht mehr trainiert.

Hilfreich sind Kreuzworträtsel oder solche Denkaufgaben wie zum Beispiel Sudoku. Wer sich das auch im hohen Alter noch zutraut, sollte zudem ruhig eine neue Sprache lernen. Hier geht es nicht darum, die eigenen Fähigkeiten zu perfektionieren, sondern darum, das Gehirn auf Trab zu halten. Zudem macht das Sprachenlernen auch in hohem Alter noch Freude und verleiht dem Alltag mehr Struktur. Zusammen mit anderen Menschen macht es sogar noch mehr Spaß, den eigenen Horizont nachhaltig zu erweitern!

Unsere beliebtesten Gehirnjogging-Aufgaben:

Rätsel - Der es macht, der will es nicht

  

Aufgabe: Größte See Europas

Aufgabe: Größte See Europas

 

Weißt du wie der größte See Europas heißt und wo er liegt?

Die folgenden Seen stehen zur Wahl: Genfer See, Bodensee, Gardasee, Ladogasee, Vänersee, Plattensee  

Einstein-Rätsel

Einstein Rätsel

Einstein-Rätsel

Gehörst du zu den 2 % der intelligentesten Personen auf der Welt? Es gibt KEINEN Trick bei diesem Rätsel, nur pure Logik. Viel Glück!

  1. Es gibt fünf Häuser mit je einer Farbe.
  2. In jedem Haus wohnt eine Person einer anderen Nationalität.
  3. Jeder Hausbewohner bevorzugt ein bestimmtes Getränk, raucht eine bestimmte Zigarettenmarke und hält ein bestimmtes Haustier.
  4. KEINE der 5 Personen trinkt das gleiche Getränk, raucht die gleichen Zigaretten oder hält das gleiche Tier wie einer seiner Nachbarn.

Frage: Wem gehört der Fisch?

Aufgabe: Die vier Kardinaltugenden nach Platon

vier kardinaltugenden nach platon 564

Die vier Kardinaltugenden nach Platon

Der Begriff "Tugend" zählt seit Platon und vor allem seit Aristoteles zu den zentralen Kategorien der Ethik. Heute wird das Wort Tugend eher konservativ und moralisierend verstanden. Die griechische Philosophie hingegen bezeichnete so das Ideal der (Selbst-)Erziehung hin zu einer für das Gemeinwesen wertvollen Persönlichkeit.

Nach Platon unterscheidet man verschiedene Kardinaltugenden, die später durch Aristoteles und durch die christliche Moraltheologie abgewandelt wurden.

Wie heißen die vier Kardinaltugenden nach Platon?

Das Querdenker-Rätsel

Querdenker Aufgabe

Was ergeben vier Polizisten, fünf Rasierklingen, drei Kommunisten, ein Zahnarzt und ein Vegetarier?

Tipp: Sie müssen bei dieser Aufgabe um die Ecke denken, um die Lösung zu finden.

Das Ergebnis ist eine einstellige Zahl, die nicht negativ ist.

Das Gefängnis Rätsel

Ein Kleinganove wird zum wiederholten Mal geschnappt und steht erneut vor dem gleichen Richter, der die ständigen Verhandlungen mit ihm schon satt hat. Aus dem Grund bietet ihm der Richter eine letzte Chance an, ein Rätsel, bei dessen erfolgreicher Lösung der Taschendieb zum letzen Mal frei gehen wird.

Der Gefangene wird in eine Gefängniszelle gesteckt, in der es zwei Türen gibt, von denen eine offen und die andere versperrt ist. An beiden Türen steht ein Wärter, von denen einer immer die Wahrheit sagt, der andere aber stets lügt. Um in die Freiheit zu gelangen, um also herauszufinden, welche die unversperrte Tür ist, darf der Gefangene einem der beiden Wärter eine einzige Frage stellen.

Welche Frage muss er stellen, um herauszufinden, welche Tür in die Freiheit führt?

Das Rätsel um den Spion

raetsel spion 564

Ein Spion will sich in die Stadt einschmuggeln, muss dazu aber an den Tor-Wächtern der Stadtmauer vorbei. Da er die Losung nicht weiß, beobachtet er andere, wie sie das Tor passieren.

Als erstes kommt ein dicker Mönch. Einer der Wächter sagt: "16", worauf der Mönch erwidert: "8". Dann kommt ein Bauer. Ein Wächter sagt: "28" und der Bauer antwortet: "14".  Als ein Händler kommt, ist die Frage "8" und er bekommt als Antwort: "4".

Alle dürfen passieren.

"Ach, so ist das also", denkt der Spion und antwortet auf des Torwächters Frage: "22" lässig "11". Er wird verhaftet und eingekerkert.

Was hätte er sagen müssen?

Aufgabe/Rätsel: Wann begann die Antike und wann war sie zu Ende?

Griechischer Tempel

Wann begann die Antike und wann war sie zu Ende?

Die Antike ist ein Begriff für eine griechisch-römische Epoche um den Mittelmeerraum. Wann begann diese Epoche und wann war sie zu Ende?

a) ca. 3000 v. Chr. - 150 n. Chr.
b) ca. 3000 v. Chr. - 500 n. Chr.
c) ca. 1400 v. Chr. - 700 n. Chr.
d) ca. 1400 v. Chr. - 900 n. Chr.

Rätsel - Erst weiß wie Schnee

Erst weiß wie Schnee,
Dann grün wie Klee,
Dann rot wie Blut
Und schmeckt allen gut.

Was ist das?

Die 10 größten Städte der Welt

Tianjin in der Dämmerung

Tianjin (rd. 14 Mio. Einwohner) in der Dämmerung

Aufgbabe/Rätsel: Die 10 größten Städte der Welt

Die folgenden zehn Städte sind zurzeit die größten (hier: Einwohnerzahl in der jeweiligen Metropolregion) der Welt. Sortiere sie nach ihrer Größe (an Menschen, sprich Einwohnerzahl). 

  • Delhi, (incl. Faridabad, Ghaziabad)
  • Tokio, (incl. Yokohama, Kawasaki)
  • Seoul, ( incl. Bucheon, Goyang, Incheon, Seongnam, Suweon)
  • Mexico-Stadt
  • Jakarta, (incl. der Metropolregion Jabodetabek)
  • Schanghai, (incl. Suzhou)
  • Manila
  • Mumbai
  • São Paulo
  • Seoul

Zusatzaufgabe: In welchem Land die Städte?

- Anzeige -

Mit CBD das Leben entspannter genießen

Indem Sie CBD-Öl bei Cibdol.de finden, welches zu Ihnen passt, erleben Sie Ihren Alltag vielleicht schon bald entspannter. CBD ist nur eines von zahlreichen pflanzlichen Mitteln, die zum Beispiel bei Schlafstörungen oder bei akutem Stress nachhaltig helfen können. Viele Betroffenen mit einem harten, stressigen Alltag greifen auch zu Tees aus Pflanzen, die beim Einschlafen und beim Durchschlafen helfen. Generell ist ein gesunder Schlaf wichtig für den gesamten Organismus. Schließlich erholt sich der menschliche Körper in der Nacht, um für den Tag gerüstet zu sein.

Stellen Sie such die Frage: Was ist THC? Im Internet werden Sie mit wenigen Klicks herausfinden, dass es sich hier um einen Wirkstoff aus der Cannabispflanze handelt. Es wirkt allerdings gänzlich anders als das verwendete CBD, das laut sehr vielen Anwendern und Herstellern keine berauschende Wirkung hat.

Punkt 4

Viel trinken und zwar das Richtige

Im Alter wird das Trinken sogar noch wichtiger als in jungen Jahren. Die meisten alten Menschen verspüren viel weniger Durst. Die Folge: Der Körper trocknet aus, was sich nicht nur auf die Organe, sondern auch auf das Gehirn und damit letztlich auf das Gemüt negativ auswirken kann. Deshalb wichtig für Menschen jeden Alters: Viel trinken und zwar Wasser mit wenig Kohlensäure! Und das ganz unabhängig davon, ob man gerade starken Durst hat oder nicht.

Unsere Top-Tipps diesbezüglich:

Wasser morgens trinken

Wasser ist alles Pindar

Dieses Bild teilen →  Per WhatsApp teilen   Mit Facebook teilen   Auf Twitter teilen

Wasser morgens trinken! Ein großes Glas Wasser trinken am Morgen bewirkt 10 wunderbare Dinge

Häufig sind es die einfachen Dinge, die die große Wirkung erzielen. Aber die einfachen Dinge sind selten "sexy" und die Wirtschaft verdient nichts daran. Sollten wir es trotzdem probieren, dann fehlt häufig das konsequente Tun.

Solltest du es schaffen, dieses Wasserritual in deinen Alltag zu integrieren, wirst du viel für deine Gesundheit tun und bist auf dem Weg zu einem schlankeren Körper. Lies hier über das einfache Wasser-Ritual und was das Wasser trinken in der Früh Faszinierendes bewirkt. Bonus: ► Umfragen ► Download ► Ayurveda-Tipps

Zitronenwasser

zitronenwasser gesund schale

10 Vorzüge von Zitronenwasser, die Sie vermutlich noch nicht kennen

Ich war schon immer ein begeisterter Wassertrinker. Von einer befreundeten Ernährungsberaterin hörte ich den Tipp, es doch einmal mit Zitronenwasser zu versuchen. Es schmeckte gut, und so informierte ich mich weiter. Dabei stieß ich auf zehn bemerkenswerte Vorzüge, die mit dem Trinken von Zitronenwasser einhergehen ...

Punkt 5

Gesund essen: Anregungen auf blueprints.de

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 20 Jahren

Möchten Sie die Gazette jede Woche kostenlos erhalten? 

Wenn du den Newsletter abonnierst, speichern wir deine E-Mail-Adresse und senden ihn dir regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu findest du im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern