Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Übung: Jahresrückblick und -ausblick

Um Ideen, Mut und Kraft für das kommende Jahr zu tanken, empfiehlt es sich, das vergangene Jahr ganz bewusst zu betrachten. Nutzen Sie die folgende Übung, um kraftvolle Ziele zu formulieren und um noch besser Prioritäten zu setzen.

So tragen Sie dazu bei, dass das Glück an Ihre Tür klopft.

bp 1

Rückblick und Notizen

Im ersten Schritt geht es darum, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und möglichst schriftlich fünf Fragen zu beantworten.

  1. Was waren Ihre großen Erfolge im vergangenen Jahr?
  2. Worauf führen Sie diese zurück?
  3. Was waren Ihre Misserfolge im vergangenen Jahr?
  4. Was ist Ihre Erklärung dafür?
  5. Was folgt daraus für das kommende Jahr?

Betrachten Sie noch einmal Ihren Weg im vergangenen Jahr und notieren Sie bitte auch, welche Wünsche und Ziele Ihnen nach wie vor wichtig sind.

 

"Wenn ein Jahr nicht leer verlaufen soll, muss man beizeiten anfangen."

Johann Wolfgang von Goethe

 

bp 2

Geschobenes und Ihre Ziele

Überlegen Sie bitte, was Sie erneut geschoben haben, obwohl es Ihnen viel bedeutet.

Fragen Sie sich bitte: Werden Sie wirklich starten,

  • wenn Ihr Haus fertig ist?
  • wenn das Wetter wieder besser wird?
  • wenn die Kinder aus dem Haus sind?
  • wenn Sie in Rente sind?
  • wenn ...?

Tipp: Entscheiden Sie, ob Sie weiter schieben wollen, das Ziel loslassen oder ein erstes Zwischenziel für das kommende Jahr formulieren.

Schieberitis bringt niemanden vorwärts und bindet nur unnötig Energie und Zeit.

 

bp 3

Träume und Ihre Ziele

Fehlt Ihnen zu einem Traum oder einem Ihrer großen Wünsche ein wenig Mut? Haben Sie Angst vor der eigenen Courage, obwohl es schon immer ein Traum von Ihnen war?

  • Fangen Sie an, das Buch zu schreiben
  • Legen Sie Geld zurück für die Weltreise
  • Melden Sie sich für den Klavierunterricht an
  • Kaufen Sie sich Acrylfarben und eine Staffelei
  • Gehen Sie tanzen und ...

Notieren Sie bitte, was Sie sich "erträumen".

Tipp: Lesen Sie hier zur Vertiefung und Inspiration den Beitrag "7 faszinierende Entdeckungen über das Träumen, die Sie wissen sollten". Wenn Sie ein wenig Furcht vor der "eigenen Größe" haben, dann empfehlen wir den Beitrag "Der Jonas-Komplex - 3 Anregungen, mehr eigene Größe zuzulassen"

 

Eine weitere Möglichkeit: Erstellen Sie eine Bucket-Liste 

 

 

"Begrüße das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile,
dann hast du es schon halb zum Freunde gewonnen."

Novalis

bp 4

Entscheiden

Nun ist der Schreibblock meist gut gefüllt mit dem, was Sie anstreben, sich wünschen oder erträumen.

Meist ist es aber unrealistisch, alle Punkte gleichzeitig zu starten. Wir sollten Prioritäten setzen. Bitte wählen Sie die wichtigsten drei Ziele aus. 

Tipp: Betrachten Sie, ob Sie ausgewogen zielen. Sind es nur berufliche Ziele? Sind es nur große Ziele? Achten Sie auf Ausgewogenheit.

 

"Wer etwas Großes will, der muss sich zu beschränken wissen; der dagegen alles will,
der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts."

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

 

ziele formulieren

 

bp 5

Formulieren Sie Ihre Ziele

Betrachten Sie nun Ihre wichtigsten Vorhaben sowie Wünsche und formulieren Sie kraftvolle Ziele. Eine Anleitung zum Thema Ziele formulieren finden Sie hier.

 

"Der ziellose Mensch erleidet sein Schicksal, der zielbewusste gestaltet es."

Immanuel Kant

 

Das blueprints-Seminar zum Thema Ziele, Motivation und Selbstmanagement 

Vielleicht ist auch das Seminar "Selbstmanagement und die 4 Säulen des persönlichen Erfolgs" mit Michael Behn etwas für Sie. So tanken Sie Motivation, bauen Ihr Selbstbewusstsein auf und verbessern Ihr Zeit- und Energiemanagement.

 

bp 6

Zeit für Ihre Ziele

Es empfiehlt sich, die kommende Tage zu nutzen, um sich aktiv mit den eigenen Wünschen, Träumen und Zielen zu beschäftigen.

Die Vorteile sind unter anderem:

  • Sie bündeln Ihre Energien
  • Sie entscheiden zielorientierter
  • Sie können auch NEIN sagen
  • Sie lernen Ihre Stärken und Schwächen noch besser kennen
  • Sie tanken Motivation und Mut für das kommende Jahr.

Nach der Übung haben Sie für das kommende Jahr motivierende Ziele. Nun heißt es nur noch, das Geplante ins Werk zu setzen. Dazu brauchen Sie Mut, Zeit und Energie und - ein wenig Glück. Aber, wenn das Glück dann kommt, sind Sie vorbereitet.

 

 

 

Das blueprints Team wünscht Ihnen Ziele und Träume, den Blick für das Machbare, die Kraft, dafür zu arbeiten, den Mut, neue Wege zu gehen, genügend Ausdauer auf dieser Reise und einen Tag der großen Feier. 

 

Weiterer Beitrag zum Thema Ziele:

 

 

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 07.07.2019

  • Aktiv zuhören lernen - so wirken Sie sympathischer, verbessern Beziehungen und …
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat: Mark Twain über den Sommer
  • Wort der Woche
  • Gratiskurs Gehirnjogging
  • Redewendungen
  • Rätselhaftes Tierreich
  • Rätsel von Otto Sutermeister
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern