Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Den Perfektionsdrang stoppen
Perfekter oder passender Zaun?

Perfektion ist etwas, das vollkommen ist und sich nicht weiter verbessern lässt. Wer Perfektion anstrebt, hat das Problem, dass alles was er macht auf irgendeine Weise besser geht. Außerdem kostet der Perfektionsdrang viel Zeit und Energie und kann in Burnout und Depression enden.

Wer sein Auto wäscht, der kann durch die Waschanlage fahren, den Innenraum aufräumen und aussaugen. Man ist in 20 Minuten fertig.

Wer es "perfekt" machen will, der reinigt die Felgen mit Paste, poliert Chromteile, verwendet spezielle Reiniger für den Innenraum, putzt mit Wattestäbchen die Lüftungsschlitze … So dauert es zwei Stunden. Auch wenn es nicht "perfekt" ist, denn poliert haben wir diesmal ohne eine Maschine.

 

Perfektionsdrang hilft beim Aufschieben

Perfektionismus ist eine großartige Erfindung, denn er hilft uns Aufgaben zu schieben ("Dafür brauche ich Zeit …") oder Aufgaben nicht zu beenden ("Ich muss nur noch …").

Tipp: Suchen Sie nach einer Sache, die Sie schon lange aufschieben, weil Sie für die Ausführung viel Zeit benötigen. Zerlegen Sie die Aufgabe in Teile (Informationen sammeln, Gliederung erstellen, erste Kapitel schreiben …) und starten Sie noch heute. Achten Sie bewusst auf den Perfektionsdrang und lassen ihn nicht zu. Seien Sie vorsätzlich nicht perfekt.

Perfektion verhindert Entscheidungen

Wer Angst hat, dass er etwas nicht fehlerfrei macht, dem hilft Perfektionismus,  Entscheidungen zu verschieben oder sie nicht zu treffen.

  • "Dafür brauche ich absolute Ruhe …"
  • "Das kann man nicht zwischen Tür und Angel machen …"

Tipp: Nehmen Sie eine Entscheidung, die Sie schon lange verschieben und wo Sie vermuten, dass Ihr Perfektionismus der Grund ist. Geben Sie sich bewusst die Erlaubnis Fehler zu machen und entscheiden Sie noch heute mutig.

  • "Absolute Ruhe werde ich nie haben. Ich sollte endlich starten, damit etwas passiert und mein schlechtes Gewissen kleiner wird …"
  • "Nicht zwischen Tür und Angel, aber ich brauche auch keine zwei Wochen Urlaub, um …"

Perfektionsdrang frisst Zeit

Perfektionismus ist leider einer der großen "Zeitfresser". Die Begründungen sind teilweise löblich, aber es pausenlos perfekt zu machen raubt Zeit und viel Energie.

Wer Aufgaben immer zu 100 % perfekt oder qualitativ hochwertig erledigen will, dem empfehle ich, sich einmal folgende Fragen zu stellen:

  • Wer fragt nach 100 %? (Ihre Eltern, Ihr Ego)
  • Wer hat das bestellt? (Der Partner? Ein Freund? Ein Kunde?)
  • Wer zahlt das "perfekte" Ergebnis? (Nur Sie mit Ihrer Zeit und Energie)

Außerdem stellt sich häufig die Frage:

  • "Suchen wir nach Anerkennung für das perfekte Ergebnis, die uns trotzdem verwehrt bleibt, weil es nicht perfekt gewollt war?"

Dann strengen wir uns das nächste Mal eventuell noch stärker an, und ein wunderbarer "Teufelskreislauf" wurde ins Leben gerufen.

Tipp: Versuchen Sie Anerkennung anders zu erlangen. Sie haben demnächst mehr Zeit, weil Sie nicht mehr alles perfekt machen wollen.

Als hilfreich erweist sich die Nutzung des Pareto-Prinzips oder auch 80:20-Regel. Steigern Sie Ihre Effizienz und bremsen Sie den Hang zum Perfektionismus.

Ein Artikel zum Thema "Kampf den Zeitfressern" finden Sie hier.

Angemessene Ausführung

Schlampige Arbeit ist nicht gemeint, sondern eine angemessene Ausführung. Wenn wir diese einmal häufiger "zulassen", haben wir mehr Zeit für andere Projekte, Aufgaben und Ziele, die uns möglicherweise Anerkennung und Erfolge bringen.

Übrigens: Wer zum Perfektionismus leidet hat ein höheres Risiko, zum Selbstmord zu neigen.

Perfektionismus ist nicht immer attraktiv

Wer "perfekt" und seinem Umfeld stets einen Schritt voraus ist, der kann es bei der Suche nach dem Partner oder nach Freunden schwer haben. Wer möchte sich von seinem Partner oder Freund ständig vorführen lassen, dass man nicht so perfekt ist und dass man selber Fehler macht.

Lösen Sie diese riesige Energie- und Zeitbremse in Ihrem Leben. Ersetzen Sie Perfektionismus durch die angemessene Form der Ausführung und entscheiden Sie mutig. Entscheiden Sie furchtlos und starten Sie noch heute.

Starten Sie in ein Leben ohne Perfektionismus, um mehr Zeit für wirkliche Erfolge und Glück zu haben.


Mehr kostenfreie und hilfreiche Checklisten und Leitfäden finden Sie auf www.blueprints.de/download/

Angebote von blueprints
Hier finden Sie verschiedene Kurse zur Zielerreichung vom blueprints Team und hier die blueprints Bücher

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 15.09.2019

  • Gelassen werden - 9 Anregungen, 1 Übung
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat von Charles Dickens
  • Wort der Woche
  • Mini-Kurs: Die besten Tipps zum Abnehmen (gratis)
  • Die kleinste Frau der Welt
  • Scharade-Rätsel von Paula Dehmel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der Vorwoche

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern