Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sind Sie in Balance?

Um auf Dauer gesund und glücklich zu leben, ist eine Balance zwischen unseren beruflichen und privaten Rollen extrem wichtig.

Mit anderen Worten: Bei Work-Life-Balance stehen unsere privaten und beruflichen Rollen (Vater, Mutter, Freund … Führungskraft, Verkäufer, Projektleiter …) in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander.

Wer auf Kosten seines Berufs nicht mitbekommt, wie die Kinder groß werden oder wer zu viele private Rollen wahrnimmt und keine Energie mehr für seinen Job hat, der ist wahrscheinlich nicht mehr in der Balance und wird auf Dauer Schaden davontragen.

Der bewusste Umgang mit uns und die Beschäftigung mit den unterschiedlichen Rollen, die wir täglich haben, ist Grundvoraussetzung, dass wir in Balance bleiben oder die Work-Life-Balance wiederherstellen.

 

Übung zur Work-Life-Balance

Image

 

1. Welche Rollen nehmen Sie wahr?

Bitte notieren Sie, welche Rollen Sie wahrnehmen. Nutzen Sie das Schaubild und die Beispiele, um ALLE Ihre Rollen zu notieren.

  1. Vorgesetzter
  2. Kollege
  3. Elternteil
  4. Ehepartner
  5. Vorsitzender vom Kegelclub
  6. Kassenwart beim TSV ...

 

2. Beschränken Sie die Anzahl Ihrer Rollen

Es empfiehlt sich, nicht mehr als sieben Rollen aktiv wahrzunehmen. Da wir die sogenannte Zwangsrollen nicht abgeben können (z. B. Elternteil), ist es unverzichtbar, über jene Rollen nachzudenken, die wir abgeben können oder auf die wir verzichten können (Kür-Rollen). Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Zu viele Rollen können bedeuten, dass Sie keine richtig ausfüllen können.

 

3. Alle Bereiche einbeziehen: TÄGLICH

Außerdem sollten wir täglich an die vier Bereiche der Work-Life-Balance denken und aktiv werden. Viele neigen dazu all ihre Energie im Bereich „Arbeit/Leistung“ zu konzentrieren. Aus diesem Grunde sollten wir mehrfach wöchentlich Aktivitäten, die die anderen drei Bereiche betreffen, einplanen und durchführen.

Wer dauerhaft einen der drei anderen Bereiche vernachlässigt, riskiert ein Ungleichgewicht. Dieses Ungleichgewicht kann zu Unzufriedenheit oder im schlimmsten Fall sogar zu Krankheiten führen. Deswegen bringen Sie bitte Ihre beruflichen und privaten Rollen ins Gleichgewicht, um auf Dauer gesund und glücklich zu leben. Sorgen Sie für Ihre Work-Life-Balance.

Siehe auch:

Work-Life-Balance Maßnahmen

work life balance massnahmen t3 564

11 Work-Life-Balance Maßnahmen für ein ausgeglichenes Leben

Ein deutscher Vollzeit-Arbeitnehmer arbeitet im Schnitt 42 Stunden die Woche (Zahl aus 2013). Hinzu kommt, dass viele die Arbeit im Kopf mit nach Hause nehmen. Doch auch wenn wir dieses Päckchen nicht mit uns tragen, warten daheim weitere Tätigkeiten auf Erledigung: Haus/Wohnung aufräumen/putzen/renovieren, Eltern-Arbeit, Fortbildung usw.

Nur allzu leicht schlägt das Pendel unserer Zeitwaage zu stark in Richtung Arbeit/Verpflichtendes aus. "Leben" können wir uns scheinbar nur wenig leisten, und wenn, dann nur in Form von Abschalten (bzw. Fernseher anschalten) auf dem Sofa, für anderes fehlt uns die Energie.

Da hilft nur aktives Gegensteuern. Wir schildern 11 Maßnahmen, die unsere Work-Life-Balance in Richtung Energie und Lebensfreude ausrichten.

Wenn Sie nach oben scrollen, finden Sie jeweils den Text markiert, der gerade vorgelesen wird.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant

Das war ein Beitrag aus der

GUTEN-MORGEN-GAZETTE

Lesefreude und spannendes Wissen seit über 15 Jahren

Aktuelle Inhalte der Gazette vom 20.10.2019

  • Wie funktioniert Psychohygiene? 3 einfache, wirksame Schritte
  • Zitat der Woche
  • Bildzitat von Johann Wolfgang von Goethe
  • Wort der Woche
  • Rätsel von Robert Franz Arnold
  • Allgemeinwissen
  • Zahlenrätsel
  • Humorige Anekdote
  • Beliebtester Beitrag der letzten Gazette

 

Möchten Sie die Gazette jeden Sonntag früh kostenlos erhalten? 

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.

jeden Sonntag / kostenfrei / unabhängig

Anregungen durch Sinngeschichten, Fabeln, Artikel ...

Wissen und Wortschatz mit Freude vergrößern

Lesespaß und Humor von Schriftstellern, Philosophen und anderen großen Denkern